Abo
  • Services:

Intel beschleunigt Xeon auf über 3 GHz

Neue Server-Prozessoren ab sofort verfügbar

Intel bietet seine Dual-Prozessor-fähigen Xeon-Chips nun auch mit Taktfrequenzen über 3 GHz an. Die Chips laufen mit 3,06 GHz bzw. 3 GHz, besitzen 512 KB Level-2 Cache und unterstützen einen 533- bzw. 400-MHz-System-Bus.

Artikel veröffentlicht am ,

Systeme auf Basis des Xeon-Prozessors kommen als Mehrzweck-Server zum Einsatz. Sie finden sich in Bereichen wie Web Hosting, Data Caching, Streaming Media bis hin zu Workstations.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, München

Der Intel-Xeon-Prozessor mit 3,06 GHz soll sich in Systemen auf Basis des Intel-E7501- oder E7505-Chipsatzes ohne Modifikationen nutzen lassen, während die 3-GHz-Chips für den Intel-860-Chipsatz ausgelegt sind.

Der neue Intel-Xeon-Prozessor mit 3.06 GHz soll für 722,- US-Dollar ab sofort zu haben sein, die 3-GHz-Chips mit 400-MHz-System-Bus hingegen sollen bei Abnahme von 1.000 Stück 658,- US-Dollar kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /