• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Nascar Racing 2003 - Grandiose Ovalkurs-Rennen

Papyrus setzt PC-Rennspielreihe zum letzten Mal fort

Kontinuierlich hat der Spiele-Entwickler Papyrus beinahe jährlich eine Fortsetzung der populären Rennspiel-Reihe Nascar Racing veröffentlicht, jetzt aber ist vorerst Schluss - Nascar Racing 2003 soll erst einmal der letzte Teil der Reihe bleiben. Für das Finale hat Papyrus aber nochmals deutlich an Präsentation und Gameplay gefeilt.

Artikel veröffentlicht am ,

Da die in den USA beliebten Nascar-Rennen hier zu Lande nur eine Hand voll Fans haben, ist auch die Nascar-Racing-Serie in Deutschland nicht sonderlich bekannt, wer aber einmal eines der Spiele in die Hand bzw. auf den PC bekommen hat, war zumeist auf Grund des sehr hohen Realimsmusgrades begeistert. Und obwohl das Fahrgefühl fast schon perfekt war, wurde es für die diesjährige Neuauflage nochmals verbessert, nun spürt man - die richtige Steuerungs-Hardware wie etwa ein Force-Feedback-Lenkrad vorausgesetzt - sogar sämtliche Streckenunebenheiten, als würde man über die realen Kurse fahren.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Fahrphysik gibt ebenfalls keinen Grund zur Klage und könnte kaum realistischer sein; um Einsteiger nicht abzuschrecken, gibt es aber auch ein Tutorial, in dem Schritt für Schritt der Umgang mit dem Wagen gelernt werden kann. Neben diesem Fahrlehrgang können zudem diverse Hilfen wie Traktionskontrolle, Antiblockiersystem oder eine Stabilitätskontrolle aktiviert werden, die den Schwierigkeitsgrad doch deutlich senken.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Angebot sind über zwanzig Kurse, wobei fast ausschließlich - getreu dem US-amerikanischen Vorbild - auf ovalen Rundstrecken die Rennen gefahren werden. Die KI der Gegner ist hervorragend, die Konkurrenten versperren einem auch mal den Weg oder umfahren Crashs gekonnt. Grafisch unterscheidet sich Nascar 2003 kaum von seinem Vorgänger, kleinere Details wie eine verdreckende Windschutzscheibe steigern den Spielspaß aber nochmals.

Ein Mehrspieler-Modus für bis zu 42 Fahrer in einem Rennen via LAN oder Internet ist ebenfalls integriert. Zudem kostet das PC-Spiel nur faire 30 Euro - eine Preisgestaltung, an der sich EA bei der Fortsetzung der eigenen Sportspiel-Reihen ein Beispiel nehmen sollte.

Fazit:
Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist - wahrscheinlich hat sich das Team von Papyrus dieses Sprichwort zum Motto gemacht. Mit Nascar Racing 2003 verabschiedet man sich mit dem besten, schönsten und realistischsten Nascar-Rennspiel, das je entwickelt wurde. Wer keine Abneigung gegenüber ständigem Im-Kreis-Fahren hat, muss zugreifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  3. 25,99€

Grobi 25. Mär 2003

Genau das Gegenteil ist der Fall!!!!! Das Fahrgefühl in Thunder ist realistischer??? Dann...

Katastrophski 25. Mär 2003

Und ob sich ein Umstieg lohnt! NR-4 ist im Vergleich zu NR-2003 wie Tag und Nacht! NR...

peter 14. Mär 2003

normalerweise dreht die hintergrundmusik immer ab....

gustav 13. Mär 2003

nee, natürlich sind die neuerungen nicht so ausfürlich, aber wie im test ja schon steht...

jeff gordon 13. Mär 2003

Sollte man sich das aktuelle Spiel mit der 2003er Season kaufen, wenn man bereits NR 4...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

    •  /