Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Nascar Racing 2003 - Grandiose Ovalkurs-Rennen

Papyrus setzt PC-Rennspielreihe zum letzten Mal fort

Kontinuierlich hat der Spiele-Entwickler Papyrus beinahe jährlich eine Fortsetzung der populären Rennspiel-Reihe Nascar Racing veröffentlicht, jetzt aber ist vorerst Schluss - Nascar Racing 2003 soll erst einmal der letzte Teil der Reihe bleiben. Für das Finale hat Papyrus aber nochmals deutlich an Präsentation und Gameplay gefeilt.

Anzeige

Da die in den USA beliebten Nascar-Rennen hier zu Lande nur eine Hand voll Fans haben, ist auch die Nascar-Racing-Serie in Deutschland nicht sonderlich bekannt, wer aber einmal eines der Spiele in die Hand bzw. auf den PC bekommen hat, war zumeist auf Grund des sehr hohen Realimsmusgrades begeistert. Und obwohl das Fahrgefühl fast schon perfekt war, wurde es für die diesjährige Neuauflage nochmals verbessert, nun spürt man - die richtige Steuerungs-Hardware wie etwa ein Force-Feedback-Lenkrad vorausgesetzt - sogar sämtliche Streckenunebenheiten, als würde man über die realen Kurse fahren.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Fahrphysik gibt ebenfalls keinen Grund zur Klage und könnte kaum realistischer sein; um Einsteiger nicht abzuschrecken, gibt es aber auch ein Tutorial, in dem Schritt für Schritt der Umgang mit dem Wagen gelernt werden kann. Neben diesem Fahrlehrgang können zudem diverse Hilfen wie Traktionskontrolle, Antiblockiersystem oder eine Stabilitätskontrolle aktiviert werden, die den Schwierigkeitsgrad doch deutlich senken.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Angebot sind über zwanzig Kurse, wobei fast ausschließlich - getreu dem US-amerikanischen Vorbild - auf ovalen Rundstrecken die Rennen gefahren werden. Die KI der Gegner ist hervorragend, die Konkurrenten versperren einem auch mal den Weg oder umfahren Crashs gekonnt. Grafisch unterscheidet sich Nascar 2003 kaum von seinem Vorgänger, kleinere Details wie eine verdreckende Windschutzscheibe steigern den Spielspaß aber nochmals.

Ein Mehrspieler-Modus für bis zu 42 Fahrer in einem Rennen via LAN oder Internet ist ebenfalls integriert. Zudem kostet das PC-Spiel nur faire 30 Euro - eine Preisgestaltung, an der sich EA bei der Fortsetzung der eigenen Sportspiel-Reihen ein Beispiel nehmen sollte.

Fazit:
Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist - wahrscheinlich hat sich das Team von Papyrus dieses Sprichwort zum Motto gemacht. Mit Nascar Racing 2003 verabschiedet man sich mit dem besten, schönsten und realistischsten Nascar-Rennspiel, das je entwickelt wurde. Wer keine Abneigung gegenüber ständigem Im-Kreis-Fahren hat, muss zugreifen.


eye home zur Startseite
Grobi 25. Mär 2003

Genau das Gegenteil ist der Fall!!!!! Das Fahrgefühl in Thunder ist realistischer??? Dann...

Katastrophski 25. Mär 2003

Und ob sich ein Umstieg lohnt! NR-4 ist im Vergleich zu NR-2003 wie Tag und Nacht! NR...

peter 14. Mär 2003

normalerweise dreht die hintergrundmusik immer ab....

gustav 13. Mär 2003

nee, natürlich sind die neuerungen nicht so ausfürlich, aber wie im test ja schon steht...

jeff gordon 13. Mär 2003

Sollte man sich das aktuelle Spiel mit der 2003er Season kaufen, wenn man bereits NR 4...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Mittelerde Schatten des Krieges-Minas Ithil...

    BigSasha | 23:42

  2. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    bjoedden | 23:40

  3. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    Niaxa | 23:38

  4. Gemischtes Hackfleisch mit Star Wars

    Keridalspidialose | 23:33

  5. Re: Steht im Link

    User_x | 23:22


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel