Abo
  • Services:

Übertaktet und eisgekühlt: 4-GHz-PC auf der CeBIT 2003

Abit, Asetek und Kingston zeigen was bereits machbar ist

Der Mainboardhersteller Abit, der Speicherhersteller Kingston und PC-Kühlexperte Asetek - bekannt durch seine VapoChill-Produkte - wollen auf der CeBIT 2003 ein 4-GHz-PC-System vorführen. Herz des Ganzen ist ein tiefgekühlter und extrem übertakteter 3,06-GHz-Pentium-4-Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ebenfalls im System zu findende Abit-Siluro-GeForce4-Ti-4200-AGP-8X-Grafikkarte und der Chipsatz des zum Einsatz kommenden Abit-Mainboards BH7 sind wassergekühlt. Letzteres wird mit einem Systembus von fast 700 MHz (ca. 175 MHz quadpumped) betrieben. Als Speicher kommen PC3500/DDR433-SDRAM-Module von Kingston zum Einsatz. Die Wasserkühlung erledigt Aseteks neues WaterChill-System, die Peltier-Kühlung des Prozessors auf unter 0 Grad schafft Aseteks bekanntes VapoChill-System.

Das 4-GHz-PC-System wird den Partnern zufolge am Abit-Stand B29 in Halle 23 auf der CeBIT 2003 gezeigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

W(E)(x)(x) 05. Apr 2004

Ich habe meinen pc übertaktet und möchte gern wissen was ich tuhen soll den der monitor...

:-) 28. Mär 2004

...ich hab meinen PC tiefer gelegt :-)

AsterxXx... 14. Mär 2004

Ey jetz ma ganz ehrlich Wehn interesiert das ?? OK wenns 5 oda 7 GHz währen ^^ und die...

Johnny 18. Mär 2003

Du bezahlst einer firma geld dafür das sie die hersteller garantie zerstören? Hut ab...

Johnny 18. Mär 2003

4ghz passiv halte ich für ein gerücht. ich denke vielmehr das wasserkühlungen in...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /