Abo
  • Services:

Fujitsu: Notebook-Festplatte mit 80 GByte

MHT-Serie bietet Datendichte von 10,7 Gbit pro Quadratzentimeter

Fujitsu kündigt mit seiner neuen MHT-Serie von 2,5"-Festplatten jetzt die weltweite Markteinführung von Notebook-Festplatten mit Kapazitäten von 80 GByte an. Der Verkauf der Platten soll ab heute starten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Fujitsu-MHT-Serie bietet eine Datendichte von 10,7 Gbit pro Quadratzentimeter (69,3 Gbit pro Quadratinch) und eine maximale Kapazität von 40 GByte pro Scheibe. Fujitsu bietet dabei Laufwerke mit 20, 30, 40, 60 und 80 GByte an.

Stellenmarkt
  1. Bosch-Gruppe, Hildesheim
  2. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart

Dabei setzt der Hersteller auf GDT-Medien (Glass Direct Texture), die neben einer rund 30 Prozent höheren Datendichte auch für eine geringere Geräuschentwicklung sorgen sollen. Fujitsu plant, rund 10 Millionen Einheiten der MHT-Serie abzusetzen.

Die Laufwerke sollen auf eine maximale Medien-Transferrate von 41,1 MByte pro Sekunde kommen, besitzen einen Puffer von 2 MByte und laufen mit 4.200 Umdrehungen pro Minute. Während des Betriebs sollen sie Stöße bis zu 225 G aushalten, ausgeschaltet bis zu 900 G. Das Gewicht gibt Fujitsu mit 99 g oder weniger an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
    Computacenter
    So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

    Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
    Ein Interview von Juliane Gringer

    1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
    2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
    3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

    IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    IMHO
    Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

    Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
    2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
    3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

      •  /