Abo
  • Services:

D-Link senkt Preise für 11-Mbit-Wireless-LAN-Produkte

22-Mbit-Produkte auf bis zu 44 Mbit aufgedreht

D-Link Deutschland bietet seine WLAN-11-Mbit-Produkte der Air-Serie (IEEE-802.11b) zu neuen Sonderpreisen an. Darüber hinaus soll ein Softwareupgrade die Karten der AirPlus-Reihe, die mit bis zu 22 Mbit funken, auf 44 Mbit Übertragungsgeschwindigkeit aufbohren.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Air-Produkten zählen die CardBus Card DWL-660 (neuer Preis 79,90 Euro) sowie der Access Point DWL-1500 (jetzt 269,- Euro) und der Internet Gateway DI-713P (jetzt 199,- Euro). Die CardBus Card DWL-660 ist für Notebooks vorgesehen und bietet zusätzlich die Möglichkeit der Installation einer optionalen Antenne.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Salzgitter
  2. über duerenhoff GmbH, Gütersloh

Der DWL-1500, ein Access Point, kann auch als Wireless Bridge fungieren und ist durch Power-over-Ethernet unabhängig von jeder Stromversorgung. Das dritte Produkt der Air-Serie ist der DI-713P. Der Wireless Internet Gateway verfügt über einen integrierten 4-Port-10/100Mbit-Switch und einen Parallelport-Printserver. Er erlaubt einen Internetzugang für bis zu 253 User und bietet eine NAT Firewall.

Mittels eines Software-Upgrades, den sich der Kunde unter www.dlink.de herunterladen kann, sollen bei den 22-Mbit-AirPlus-Produkten Datentransfergeschwindigkeiten von bis zu 44 Mbit erreicht werden können. Die Produkte sollen nach Herstellerangaben aber abwärtskompatibel zum 11-Mbit-Standard bleiben.

"11-Mbit tritt mehr und mehr in den Hintergrund, das beweist auch der von uns kostenfrei zur Verfügung gestellte Upgrade auf den 22-Mbit-Texas-Instruments-Chip-Satz der AirPlus-Linie", erklärte Klaus Dieter Hesse, Geschäftsführer D-link Central Europe. "Wenn Technologien solch eine fortwährende Verbesserung erfahren wie im Wireless LAN, muss man reagieren. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, 11-Mbit zu einem besonders günstigen Preis anzubieten und diesen damit dem technischen Fortschritt anzupassen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Gary7 10. Mär 2003

Freu dich lieber nicht zu früh! Der Router ist Schrott. Port Forwarding wurde ignoriert...

Tim 10. Mär 2003

Also da muss man D-Link richtig loben. Habe mir vor einigen Tagen den 614+ Router und...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live)

Der große Start von Battle for Azeroth inklusive seiner Einführungsquest führt uns zu König Anduin nach Dalaran und Lordaeron (episch!). Um Mitternacht starteten wir problemlos in Silithus.

World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live) Video aufrufen
32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

    •  /