• IT-Karriere:
  • Services:

Hercules und Sapphire bringen neue Radeon-Karten

Radeon 9200 bis 9800 Pro doch erst im April 2003

Noch können ATI-Launch-Partner keine Grafikkarten mit den erst am gestrigen 6. März 2003 vorgestellten neuen Radeon-9200-, Radeon-9600- und Radeon-9800-Grafikprozessoren liefern. Guillemot/Hercules und Sapphire haben dennoch schon konkrete Produkte angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Während selbst ATI davon ausgeht, dass zumindest bei der sehr schnellen Radeon 9800 Pro (siehe Test bei Golem.de) bereits im März 2003 erste Karten verfügbar sein werden, sind ATIs Partner bei den Verfügbarkeiten für den europäischen Markt mit Versprechungen etwas vorsichtiger. So erwarten die Hersteller, dass die ersten Radeon-9800-Pro-Grafikkarten etwa ab Mitte April 2003 im europäischen Handel erhältlich sein werden. Bei den Radeon-9600-Grafikkarten könnte es hingegen bis Mitte/Ende April 2003 dauern, während die Radeon-9200-Grafikkarten schon Anfang April 2003 verfügbar sein dürften.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg
  2. NOVA Biomedical GmbH, Mörfelden-Walldorf

Guillemot wird seine Radeon-9200/9200-Pro-Produkte als "Hercules 3D Prophet 9200" und "Hercules 3D Prophet 9200 Pro" auf den Markt bringen. Eine "Hercules 3D Prophet 9600 Pro" (Radeon 9600 Pro) und eine "Hercules 3D Prophet 9800 Pro" (Radeon 9800 Pro) komplettieren das Angebot, nur eine Radeon-9600-Grafikkarte (Nicht-Pro-Version) hat Guillemot nicht angekündigt. Bei Sapphire wird es die Karten ebenfalls mit der bekannten Nomenklatur geben, von der "Sapphire Radeon 9200 Atlantis" (Radeon 9200) bis hin zur "Sapphire Radeon 9800 Pro Atlantis" (Radeon 9800 Pro).

Bei den Preisen und genauen Verfügbarkeiten halten sich beide Hersteller bisher mit Aussagen zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
    •  /