Abo
  • Services:

Hercules und Sapphire bringen neue Radeon-Karten

Radeon 9200 bis 9800 Pro doch erst im April 2003

Noch können ATI-Launch-Partner keine Grafikkarten mit den erst am gestrigen 6. März 2003 vorgestellten neuen Radeon-9200-, Radeon-9600- und Radeon-9800-Grafikprozessoren liefern. Guillemot/Hercules und Sapphire haben dennoch schon konkrete Produkte angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Während selbst ATI davon ausgeht, dass zumindest bei der sehr schnellen Radeon 9800 Pro (siehe Test bei Golem.de) bereits im März 2003 erste Karten verfügbar sein werden, sind ATIs Partner bei den Verfügbarkeiten für den europäischen Markt mit Versprechungen etwas vorsichtiger. So erwarten die Hersteller, dass die ersten Radeon-9800-Pro-Grafikkarten etwa ab Mitte April 2003 im europäischen Handel erhältlich sein werden. Bei den Radeon-9600-Grafikkarten könnte es hingegen bis Mitte/Ende April 2003 dauern, während die Radeon-9200-Grafikkarten schon Anfang April 2003 verfügbar sein dürften.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. symmedia GmbH, Bielefeld

Guillemot wird seine Radeon-9200/9200-Pro-Produkte als "Hercules 3D Prophet 9200" und "Hercules 3D Prophet 9200 Pro" auf den Markt bringen. Eine "Hercules 3D Prophet 9600 Pro" (Radeon 9600 Pro) und eine "Hercules 3D Prophet 9800 Pro" (Radeon 9800 Pro) komplettieren das Angebot, nur eine Radeon-9600-Grafikkarte (Nicht-Pro-Version) hat Guillemot nicht angekündigt. Bei Sapphire wird es die Karten ebenfalls mit der bekannten Nomenklatur geben, von der "Sapphire Radeon 9200 Atlantis" (Radeon 9200) bis hin zur "Sapphire Radeon 9800 Pro Atlantis" (Radeon 9800 Pro).

Bei den Preisen und genauen Verfügbarkeiten halten sich beide Hersteller bisher mit Aussagen zurück.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 14,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. (-15%) 12,74€

Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /