Abo
  • Services:

TwinMOS kündigt DDR466-SDRAM an

Präsentation auf der CeBIT 2003, Auslieferung ab Ende März 2003

Der taiwanesische Hersteller TwinMOS will Ende März 2003 als einer der ersten mit der Auslieferung von DDR466/PC3700-SDRAM-Modulen beginnen, auch wenn es dafür derzeit keinen JEDEC-Standard gibt. Mit Taktraten von bis zu 233 MHz (entspricht 466 MHz DDR) soll damit eine maximale Bandbreite von 3.728 MByte pro Sekunde geboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen ungepufferten ("unbuffered") DDR466-Speichermodule sollen eine Zugriffszeit von 4,3 ns bei einer CAS Latency (CL) von 2,5 haben. Wie viele DDR400-fähige Mainboards auch mit DDR466-Speicher zurande kommen, wird sich zeigen müssen.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München

Laut TwinMOS wird es mit DDR-1-Speichern nicht viel höher gehen, der einzige Weg, um über 250 bzw. 500 MHz DDR-Takt zu gelangen, soll ein Wechsel der Speicher-Verpackung auf BGA (Ball Grid Array) oder CSP (Chip Scale Packaging) sein. Allerdings wird der bereits im Grafikkartenbereich vonstatten gehende Wechsel von DDR-1- auf die leistungsfähigere und für höhere Taktraten ausgelegte DDR-2-Speichertechnik auch im Mainboard-Bereich nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

TwinMOS wird die für Ende März 2003 angekündigten DDR466-SDRAM-Module auf der CeBIT 2003 in Halle 22 am Stand C04 vorstellen. Wie viel die Speichermodule voraussichtlich kosten werden, hat TwinMOS leider noch nicht angegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Charly 08. Okt 2003

Gude leute ich muss die thematik nochmal beleben, bin doch noch ein grünschnabel, der...

kalle 10. Jul 2003

Hallo, nein der Athlon 3200+ ist auch schon auf dem Markt mit 400Mhz FSB. Doch kannst du...

destroy57 28. Mai 2003

Hi,da muss ich zustimmen,habe auch XP2000+,Apacer 3200 CL3 und mit dem KT400 einen fsb...

hoshy07 12. Mär 2003

cpu+ram synchron laufen lassen,cpu (athlon) multi runter+fsb rauf: bei mir laufen twinmos...

~BoZe~ 09. Mär 2003

das bringt viel?... wieso bringt dir das soo viel wenn dein speicher dem prozzi...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /