Abo
  • Services:
Anzeige

3dlabs bringt Wildcat-Grafikkarte mit 512 MByte Speicher

Wildcat VP990 wird auf der CeBIT 2003 gezeigt, ab April 2003 ausgeliefert

Die Creative-Tochter 3dlabs hat mit der neuen Wildcat VP990 Pro eine weitere Grafikkarte für Grafikworkstations angekündigt. Neben dem von 3Dlabs entwickelten hoch programmierbaren P10-Grafikprozessor, vom Hersteller als Visual Processing Unit (VPU) bezeichnet, soll sich die Grafikkarte durch beachtliche 512 MByte Speicher bei einem 256 Bit breiten Speicherbus auszeichnen.

Anzeige

Die Wildcat VP990 Pro arbeitet in jedem AGP-4X- oder AGP-8X-Slot, es wird also kein Mainboard mit AGP-Pro-Steckplatz benötigt. Wobei 3Dlabs - wohl als Seitenhieb auf Nvidias QuadroFX - betont, dass keine "ungewöhnlichen" Kühlungs- und Stromversorgungsmaßnahmen erforderlich seien.

3Dlabs zufolge berechnet die Wildcat VP990 Pro bis zu 225 Millionen Eckpunkte (Vertices) pro Sekunde, bei der Kantenglättung würden bis zu 42 Milliarden Anti-Aliasing-Samples pro Sekunde verarbeitet. Der große Onboard-Speicher wird für Geometrie-, Textur- und Pixel-Daten genutzt, so dass etwa bei sehr hohen Auflösungen auch hohe Kantenglättungs-Stufen möglich werden. So würden alleine High-End-9-Megapixel-Displays 100 MByte Framebuffer benötigen, nur um den Bildschirm anzusprechen. CAD-Designer mit großen Modellen, 3D-Effekt-Profis mit Textur-reichen Animationen und Simulations-Nutzer, die in Echtzeit durch riesige Datenbanken streifen, sollen durch die 512 MByte Speicher profitieren.

3Dlabs Wildcat VP990 - Ab April 2003 erhältlich
3Dlabs Wildcat VP990 - Ab April 2003 erhältlich

Die Wildcat VP990 Pro mit 512 MByte/256 Bit DDR-SDRAM verfügen über zwei DVI-I-Anschlüsse, über die mittels Adapter alle Dual-Monitor-Kombinationen von analogen und digitalen Displays angeschlossen werden können. Treiber für Windows XP und Windows 2000 liegen bei.

Ab April 2003 soll die Profi-Grafikkarte für rund 1160,- Euro (999,- Euro zzgl. MwSt.) erhältlich sein. Bereits auf der CeBIT 2003 will 3Dlabs das Produkt in Halle 23 am Stand A36 in Aktion zeigen.


eye home zur Startseite
[MoRE]Mephisto 10. Mär 2003

@golem.de: seit wann ist werbung in eurem forum erlaubt?

egal 08. Mär 2003

anscheind hat von den beteiligten hier keiner ne wildcat vp... 1. sind es die ersten...

T.P. 08. Mär 2003

Zu dem Ding fällt mir nur ein Zitat ein was ein Kollege anlässlich seines ersten Pentiums...

Buggs Bunny 07. Mär 2003

Kleiner Nachtrag: Die Wildcat-Serie unterstützt DirectX 8.1! Quelle: Alternate.

Buggs Bunny 07. Mär 2003

Es gibt bestimmt keine Profi-Karte, die Treiber für die Glide-Schnittstelle hat, soviel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  4. GK Software AG, Schöneck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Cystasy | 02:17

  2. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    quasides | 02:04

  3. Re: Drecksmarketing

    Prinzeumel | 01:22

  4. Re: Um Informatik zu lernen, braucht man keine...

    tristanheussner | 01:03

  5. Re: Spieglein, Spieglein...

    Pjörn | 00:57


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel