Abo
  • Services:

GameCube ist ab sofort online

Phantasy Star Online erstes erhältliches Online-Spiel

Online-begeisterte GameCube-Besitzer können ab sofort mit ihrer Konsole auch ins Netz gehen. Ab dem 7. März, 10:00 Uhr, sind die Server für das erste online-fähige GameCube-Spiel "Phantasy Star Online" aktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Damit ist der GameCube die erste Konsole, mit der man in Deutschland online gehen kann - sieht man mal vom hier zu Lande kaum genutzen Online-Service der Dreamcast ab. Der offizielle Start von Xbox Live, dem Online-Service für Microsofts Konsole, erfolgt erst am 14. März 2003. Bei der PlayStation 2 ist noch kein Deutschland-Termin für den Online-Start bekannt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  2. Ultratronik GmbH, Gilching bei München

Während Microsoft allerdings mit Xbox Live bereits ein ausgefeiltes Online-System anbietet, wirkt der Start von Nintendo ein wenig halbherzig: Neben Phantasy Star Online ist derzeit kein anderes Spiel erhältlich, das die Online-Fähigkeiten des GameCube unterstützt, auch Ankündigungen für weitere Titel gibt es derzeit nicht. Man wolle zunächst abwarten, wie sich der Markt entwickelt, heißt es von Seiten Nintendos - bis dahin soll erst einmal nur demonstriert werden, dass auch mit dem GameCube Online-Spiele realisiert werden können.

Screenshot #2
Screenshot #2
Allerdings ist es nicht ganz billig, online gegen andere Mitspieler im von Infogrames veröffentlichten und von Sega entwickelten Phantasy Star Online anzutreten: Neben den 50 Euro für das Spiel fallen weitere 40 Euro für den benötigten GameCube-Breitbandadapter bzw. für den Modemadapter an. Die Nutzung der Phantasy-Star-Online-Server kostet dann noch mal 8,95 Euro an monatlichen Gebühren. Immerhin: Während Microsoft eine Breitband-Anbindung zwingend voraussetzt, ist beim GameCube dank des Modem-Adapters auch eine 56K-Verbindung ausreichend.

Mehr zu Phantasy Star Online demnächst in unserem Test.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 23,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 30,99€

panacea 24. Apr 2003

erm ... zugangsdaten und ähnliches braucht die ps2 nämlich nicht ... das geht ohne...

irata 09. Mär 2003

Meiner Meinung nach doch etwas unglücklich formuliert. Gamecube erster - dann doch...

Angel 08. Mär 2003

ja, aber fakt ist, dass sega auf diesem gebiet ein pionier war, und dafür anerkennung...

Xeldon 08. Mär 2003

Hi, also ich zocke schon seit Dezember mit meiner xbox online... Der offizielle Start von...

resonic 07. Mär 2003

Bei der PS2 gehts im Gegensatz zur Xbox ohne Umwege. Einfach ein USB Ethernet Adapter...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /