Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Furious Karting - Stunt-lastiger Kart-Racer

Rennspiel von Infogrames für die Xbox

Bei Trendsport-Spielen ist man es gewohnt, dass man mit Tricks und Stunts Punkte sammelt, für ein Rennspiel sind derartige Praktiken eher ungewöhnlich. Dabei können auch die kleinen Flitzer über Rampen springen, wie Infogrames mit Furious Karting beweist.

Anzeige

Zunächst wählt man ein Team aus, für das man demnächst fahren möchte, danach gilt es, die potenziellen Kollegen vom eigenen Können zu überzeugen. Schnelle Runden auf den sehr abwechslungsreichen und stark verwinkelten Kursen sind dabei ebenso hilfreich wie fahrerische Kunststückchen. Mit ein wenig Übung kann man sein Gefährt so nicht nur auf zwei Rädern durch die Kurve bringen, sondern auch mit Hilfe von Rampen einen kleinen Looping hinlegen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Erfolgreiche Stunts bessern den "Fun-Faktor" des jeweiligen Charakters auf, was sich wiederum positiv auf die Geschicklichkeit beim Fahren auswirkt. Allerdings kann der Stunt-Teil nicht so wirklich überzeugen - ein Looping mit einem schweren, etwas trägen Kart ist halt vom Spielgefühl nicht vergleichbar mit einem Trick auf dem Snow- oder Skate-Board.

Screenshot #2
Screenshot #2
Dafür sind die fahrerischen Herausforderungen recht unterhaltsam, und die wechselnden Areale - man rast unter anderem durch Innenstädte, Fabrikhallen und Supermärkte - sind ebenfalls gelungen. Diverse Power-Ups beleben die Rennen, zudem kann man den Konkurennten auch jederzeit mit dem Baseball-Schläger eins überbraten. Die sind daraufhin allerdings alles andere als gut zu sprechen auf den Spieler und machen ihm fortan durch Rempler und aggressives Ausbremsen das Leben schwer, es empfiehlt sich also nur ein sehr minimalistischer Einsatz des Prügelgerätes.

Fazit:
Eigentlich ist es ja eine witzige Idee, Kart-Rennen mit Stunt-Einlagen zu kombinieren, wirklich überzeugen kann diese Mischung aber nicht - Karts sind nun mal keine Trendsport-Geräte. Konzentriert man sich allerdings auf das pure Fahren, bietet Furious Karting unterhaltsamen Rennspaß für bis zu vier Spieler und kann so durchaus - auch auf Grund mangelnder Alternativen - empfohlen werden. Von der Klasse eines Mario-Kart ist dieser Xbox-Titel allerdings weit entfernt.


eye home zur Startseite
Jürgen S. 08. Feb 2005

hi jungs! mal ehrlich, zahlt es sich nun aus das spiel zu kaufen oder nicht!?für mich...

2fast4U 29. Jul 2003

finde es gibt kein besseres kartgame für console wie furious karting, ob das hier...

Sucker 06. Mär 2003

Yupp, kann ich dir nur zustimmen, will auch endlich ein neues mario kart.....und stunts...

Trixda 06. Mär 2003

Naja, die Bilder shene nicht so tolle aus. Gibt halt igrnwie im moment kein gutes Kart...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-53%) 18,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 13:56

  2. Re: Einfach nur schlimm!

    Slurpee | 13:54

  3. Re: Bei voller Leistung reicht das Netzteil nicht...

    Arhey | 13:52

  4. Re: Custom-domainname

    Arhey | 13:50

  5. Re: Das ja ein Schnapper

    Der Spatz | 13:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel