Abo
  • Services:

B2Europe - Dienstleistungs-Initiative für EU-Unternehmen

Europäische Förderungs-, Beratungs- und Dienstleistungs-Stellen werden vernetzt

Die Europäische Kommission hat grünes Licht für eine B2Europe getaufte Inititaive gegeben, mit der die Ressourcen und Marktkenntnisse der wichtigsten europäischen Netzwerke zur Wirtschaftsförderung gebündelt werden sollen. Ab Ende 2003 sollen ein gemeinsames Internet-Portal und ein "Multiple Entry Point"-System europäische Unternehmen unmittelbar auf unternehmensspezifische Dienstleistungen zugreifen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Großen und Ganzen wird es den verbundenen Netzwerken laut Europäischer Kommission über die Initiative möglich, im Wesentlichen europäischen kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) rasch und effizient mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Über den gesamten Kontinent verteilt gebe es zurzeit etwa 900 Anlaufstellen (davon 100 in den Beitrittsländern), bei denen die Unternehmen Informationen bzw. Ratschläge zu einem breiten Spektrum von Themen über die Europäische Union einholen können.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Die nun aus der Taufe gehobene Initiative B2Europe ist das Ergebnis von Befragungen und der Nachfrage nach einer kohärenteren, logischeren und leichter zugänglichen Unterstützung für Unternehmen. Sie baut auf dem bestehenden Programm der Kommission zur Unterstützung der Unternehmer auf; Ziel ist es, ein besseres Unternehmensumfeld in Europa zu schaffen.

Der für die Unternehmen zuständige europäische Kommissar Erkki Liikanen erklärte dazu: "Die B2Europe-Initiative bringt mehr Kohärenz und öffentliche Klarheit in den Bereich der Dienstleistungen, die überall in Europa von den Netzwerken zur Unternehmensförderung angeboten werden. Diese Initiative ermöglicht es den KMU, rasch herauszufinden, welches Netzwerk für ihr spezielles Anliegen in Frage kommt, und wo der für sie beste Service zu erhalten ist."

Die Netze zur Unternehmensförderung, die Teil dieser Initiative sind, haben sämtlich über einen längeren Zeitraum hinweg Unternehmensdienstleistungen angeboten. Sie umfassen EG-Beratungsstellen für Unternehmen (Eur-Info-Centres - EIC), EU-Verbindungsbüros für Forschung und Technologie (Innovation Relay Centres - IRC), Unternehmens- und Innovationszentren (Business and Innovation Centres - BIC) und Stützpunkte für die Förderung der Energietechnologie (Organisations for the Promotion of Energy Technologies - OPET). Ebenfalls angeschlossen sind die Netzwerke für die Zusammenarbeit und Investitionsförderung in Lateinamerika, COOPECO und EUROCENTRES, welche die Zusammenarbeit zwischen europäischen und lateinamerikanischen Unternehmen erleichtern und Investitionen in Lateinamerika fördern.

Die Initiative ist laut Europäischer Kommission auch für andere Netzwerke offen und zielt darauf ab, engere Verbindungen mit Netzwerken wie etwa den nationalen Kontaktstellen für das Rahmenprogramm für Forschung und Entwicklung (NCP) und den europäischen Arbeitsverwaltungen (EURES) für eine europaweite Anwerbung von Arbeitskräften zu schaffen.

Bis Ende 2003 wird voraussichtlich eine Reihe wichtiger Instrumente der B2Europe-Inititative zur Verfügung stehen. Dazu gehört neben dem bereits erwähnten Internet-Portal, das Zugriff auf Informationen über sämtliche Netzwerke der Gemeinschaft ermöglicht, und dem "Multiple Entry Point"-System, das den Unternehmen eine erste Hilfestellung in europäischen Angelegenheiten anbietet, auch eine konsequente "Weiterleitung" (Suchhinweise und System der Nachverfolgung) mit dem Ziel, ein Unternehmen an das richtige Netzwerk heranzuführen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /