Abo
  • IT-Karriere:

Sony-AIT-2-Bandlaufwerke mit ATAPI -Schnittstelle

Für Entry-Level-Server-Hersteller und Endkunden

Sony hat die Erweiterung des AIT-Produktportfolios (Advanced Intelligent Tape) angekündigt und zwei neue Bandlaufwerke mit ATAPI-Schnittstelle vorgestellt. Mit den neuen Laufwerken sollen Hersteller von Servern der Einstiegsklasse und Endkunden ihre Daten sichern können. Im letzten Jahr wurden bereits AIT-1-Laufwerke mit ATAPI-Schnittstelle vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Modelle des AIT-2-ATAPI-Laufwerks, die Version für OEM-Kunden/Systemintegratoren (SDX-520C) und das Sony StorStation Kit (AIT130ai), verfügen über eine native Speicherkapazität von 50 GByte (130 GByte mit Komprimierung bei einer Komprimierungsrate von 2,6:1 (ALDC-Algorithmus) pro Cartridge und erreichen eine Datentransferrate von 6 bis 15,6 MByte pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München

"Bisher wurde der Markt für Workstations und Server der Einstiegsklasse von DDS-Laufwerken mit SCSI als bevorzugte Schnittstelle dominiert. Da in diesem Bereich jedoch zunehmend IDE-/ATA-Festplatten zum Einsatz kommen, gibt es eine wachsende Nachfrage nach Bandlaufwerken, die dieser Entwicklung Rechnung tragen. Hersteller von Serversystemen sowie Systemintegratoren können jetzt auf SCSI-Controller-Karten verzichten, die ansonsten die Kostenvorteile durch den Einsatz von optischen und magnetischen IDE-/ATAPI-Plattenlaufwerken wieder zunichte machen", kommentierte Charles Hacker, OEM IT Storage Product Manager bei Sony Business Europe.

Die AIT-ATAPI-Laufwerke arbeiten mit einer ATA/ATAPI-5-Ultra-DMA-66-Schnittstelle und sind wie alle AIT-Produkte vollständig abwärtskompatibel, so dass die Kunden auch auf Speichermedien früherer Generationen Daten lesen und schreiben können.

Zum Lieferumfang der Endkundenlösung gehören Software, ein Speichermedium und eine Reinigungs-Cartridge sowie Bedienungsanleitungen. Darüber hinaus umfassen die Komplettpakete neben der standardmäßigen Drei-Jahres-Garantie auch den Vor-Ort-Austauschservice "Next Business Day Swap Program" von Sony.

Preise und Verfügbarkeiten gab Sony noch nicht an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 3,20€
  2. 26,99€
  3. 1,72€
  4. 4,19€

Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /