Abo
  • Services:

Motorola bringt GPRS-Handy für Einsteiger

Motorola C336 mit EMS, SMS-Chat und polyphonen Klingeltönen

Mit dem C336 bietet Motorola ab sofort ein GPRS-Handy für Einsteiger an, das auch die SMS-Erweiterung EMS 5.0 sowie polyphone Klingeltöne beherrscht. Das DualBand-Handy soll sich vor allem an eigene Wünsche und Bedürfnisse über Klingeltöne, Icons und Bildschirmschoner anpassen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

C336
C336
Für den Abruf mobiler Internetseiten unterstützt das C336 WAP 1.2.1, während ein Kalender an Termine erinnert. Das DualBand-Gerät arbeitet in den GSM-Netzen 900 sowie 1.800 MHz und bietet eine überarbeitete Menüführung, um eine leichte Bedienung zu garantieren. Ferner bietet das Handy neben EMS 5.0 auch Easy SMS, One-to-many SMS und SMS-Chat.

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. d&b audiotechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart

Mit einem so genannten MotoMixer lassen sich 16-stimmige Melodien mit Synthesizer-Effekten, Trommeln und Bässen neu mixen. Mit Lithium-Ionen-Akku wiegt das Gerät bei den Maßen 101 x 42 x 19 mm genau 80 Gramm und soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von 5,5 Stunden bieten sowie im Empfangsmodus etwa 12 Tage ausharren. Zum Lieferumfang gehören schließlich die drei Spiele MotoGP, AstroSmash und Snood 21. Über austauschbare Oberschalen lässt sich das Äußere des Geräts verändern.

Das C336 soll ab sofort zum Preis von 159,- Euro ohne Kartenvertrag im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€ (Vergleichspreis 198€)
  2. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  3. (u. a. HP 15.6"-FHD-Notebook mit i5-8300H, 8 GB DDR4, 1 TB HDD, Intel Optane 16 GB, GTX 1050 und...
  4. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)

Masterblaster 05. Mär 2003

ich meine jetzt einsteiger! min 3/4 hatten bereits schonmal ein handy einsteiger gibts...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /