Abo
  • Services:

Dell stellt neue Notebooks ab 1.000,- Euro vor

Inspiron 1100 und Inspiron 5100 sollen den Desktop-PC ersetzen

Dell stellt mit dem Inspiron 1100 und Inspiron 5100 zwei neue Notebooks vor, die mit Taktraten von bis zu 2,8 GHz, schneller Grafikkarte, USB-2.0-Schnittstellen und großen Displays einen vollwertigen Desktop-Ersatz darstellen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Inspiron 1100 ist ab 1.043,- Euro zu haben. Im Preis enthalten sind ein Intel-Celeron-Prozessor, 128 MByte Single Channel DDR-SDRAM mit 266 MHz, eine 20-GB-Festplatte, ein 14,1-Zoll-XGA-Display (Auflösung 1.024 x 768 Bildpunkte), Intel-Extreme-Grafik mit bis zu 64 MByte, ein 24fach-CD-ROM-Laufwerk, Touchpad und ein Litium-Ionen-Akku mit 94 Wh. Als Software liegt Windows XP (OEM) in der Home Edition auf einer Recovery CD sowie Works 7.0 (OEM) und Norton Antivirus bei.

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Das Inspiron 5100 gibt es mit 2,4-GHz-Prozessor ab 1.275,- Euro. Es ist ebenfalls mit 128 MByte Single Channel DDR-SDRAM mit 266 MHz, einer 20-GB-Festplatte und einem 14,1-Zoll-XGA-Display ausgestattet. Zudem kommt eine 16-MByte-ATI-Mobility-Radeon-7500-Grafikkarte zum Einsatz und auch eine Firewire-Schnittstelle ist vorhanden.

Beide Inspiron-Notebooks besitzen standardmäßig zwei USB-2.0-Anschlüsse, TV-Ausgang, Modem und Netzwerk. Zudem können Anwender zwischen 14- oder 15-Zoll-Displays wählen und verschiedene optische Laufwerke und Festplatten aussuchen.

Die integrierten Hochleistungsakkus sollen zusammen mit speziellen Stromsparmechanismen Akku-Laufzeiten von über drei Stunden erlauben. Ein besonders kräftiges Netzteil soll darüber hinaus für ein schnelles Laden des 12-Zellen-Akkus sorgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. 3,99€
  3. (-72%) 13,99€
  4. 59,99€

Gerks 06. Mär 2003

Die Versandkosten bei DELL liegen bei Desktop PCs und Notebooks schon seit eh und je bei...

Für'n A.... 05. Mär 2003

Also, wenn ich da die Versandkosten sehe ...lächerlich ! Das Gerät billig anbieten und...

Alexander Berres 05. Mär 2003

aber auf steht doch "jetzt ab 1199 Euro inkl. MwSt., zzgl. 75,40 Euro Versand" MFG...

JI (golem.de) 05. Mär 2003

Nein Bruttopreis, also inkl. MwSt. Genau genommen sind es 1042,84 Euro. ...jens

twm 05. Mär 2003

Was seid ihr denn für Witzbolde? sollen die 1043,- der nettopreis sein?


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /