• IT-Karriere:
  • Services:

Sharp zeigt zwei neue Kamera-Handys auf der CeBIT 2003

Klapp-Handys Sharp GX15 und GX20 mit GPRS, MMS und Farb-Display

Auf der CeBIT 2003 in Hannover will Sharp zwei neue Klapp-Handys mit integrierten Digitalkameras vorstellen, wie Golem.de aus Unternehmenskreisen erfahren hat. Während das GX15 mit einem TFT-Display und TriBand-Funktionen ausgestattet ist, bietet das GX20 eine Digitalkamer mit integriertem Blitzlicht, ein DualBand-Modul und ein Farb-Display mit einer neuen von Sharp entwickelten Technologie.

Artikel veröffentlicht am ,

GX15
GX15
Das GX15 besitzt ein TFT-Display mit 65.536 Farben, eine Digitalkamera mit einer Auflösung von 110.000 Pixeln sowie einem 2fach-Zoom, um Schnappschüsse zu machen und diese etwa per MMS zu versenden. Das TriBand-Handy arbeitet in den GSM-Netzen mit 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und nutzt den schnellen GPRS-Datendienst. Ferner unterstützt das Gerät Java und polyphone Klingeltöne. Das Klapp-Handy ähnelt wie auch das GX20 im Aufbau dem GX10 von Sharp.

Stellenmarkt
  1. TU Dresden, Dresden
  2. abilex GmbH, Sindelfingen

Mit einer besseren Digitalkamera und einer neuartigen Display-Technologie wartet das GX20 auf. So setzt Sharp in dem Klapp-Handy auf eine CCD-Kamera mit einer Auflösung von effektiv 310.000 Pixeln, der ein integrierter Blitz zur Seite steht. Die Kamera beherrscht Makroaufnahmen sowie Serienbilder und kann Videoclips im MPEG4-Format aufnehmen.

GX20
GX20
Im GX20 kommt zudem die von Sharp entwickelte Display-Technologie 'Continuous Grain Silicon' (CGS) zum Einsatz, die im Vergleich zu TFT-Displays einen niedrigeren Stromverbrauch bei erhöhter Helligkeit bieten soll. Weiterhin wird der Platzbedarf verringert, weil Ansteuerelektronik und Display-Treiber mit ins Glas integriert wurden. Auch im Sonnenlicht sollen die Displays gut lesbar bleiben und nicht "erblinden".

Das Klapp-Handy GX20 funkt in den GSM-Netzen 900 und 1.800 MHz, unterstützt MMS, Java, polyphone Klingeltöne und beherrscht den schnellen Datendienst GPRS. Beide Handys bieten ein kleines Außen-Display, um Status-Informationen und eingehende Anrufe ablesen zu können. Beim GX20 wird sogar eine Farb-Display als Außen-Display verwendet, während im GX15 eine monochrome Variante zum Einsatz kommt. Weitere technische Angaben zu den beiden Geräten sind bislang nicht bekannt.

Noch fehlen Angaben, wann und zu welchen Preisen Sharp die Geräte auf den deutschen Markt bringen will. Allerdings steht fest, dass Sharp sowohl das GX15 als auch das GX20 auf der CeBIT 2003 in Hannover präsentieren wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,07€
  2. 4,99€
  3. 4,96€
  4. (-8%) 45,99€

ip (Golem.de) 05. Mär 2003

aber man bemüht sich natürlich beständig ohne Span-Produktion auszukommen ;-) Beste Grü...

Golem-Fan 05. Mär 2003

na, dann noch viel Vergnügen und auf viele spannende News hier :-)

JB 05. Mär 2003

@ip (Golem.de) Hey, nicht entschuldigen ! Wo gearbeitet wird da fallen auch Spänne. Ich...

Mister.de 05. Mär 2003

ja.. bin ganz frisch! HALLO ersma! = ]

Golem-Fan 05. Mär 2003

das liegt aber wohl nur daran, dass Du Golem.de noch nicht lange kennst ;-) Sonst hätte...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

    •  /