Abo
  • Services:

Mozilla-Ableger Chimera heißt jetzt Camino

Namensänderung wegen markenrechtlicher Probleme

Der Mozilla-Ableger für MacOS X, Chimera, heißt jetzt Camino. Auf Grund markenrechtlicher Probleme wurde das Projekt umbenannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Browser nutzt Mozillas Rendering-Engine Gecko und bettet diese in ein Cocoa-Interface ein. Mit Camino verfolgen die Entwickler das Ziel, einen "leichtgewichtigen" Browser auf Mozilla-Basis für MacOS X zu schaffen, ähnlich wie es Galeon für Linux, K-Meleon für Windows oder zuletzt der Cross-Plattform-Ansatz Phoenix tun.

Camino wartet dabei mit einigen speziell auf MacOS X zugeschnittenen Features auf und unterstützt unter anderem Apples Rendezvous-Technologie. Die aktuelle Version von Camino kann auf den Camino-Projektseiten heruntergeladen werden. Eine neue Version 0.7 ist in Kürze zu erwarten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis 469€)
  2. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...

. 05. Mär 2003

Stimmt so hieß der. Und hoffen wir mal das der Browser nicht genauso schlecht ist wie...

kaja 05. Mär 2003

Nochmal zur Geschwindigkeit des Explorers: Es liegt nicht allein daran, dass der IE unter...

Frank 05. Mär 2003

wow stimmt.. vor allem die Themes ändern nun auch sämtliche Menüs.. sieht echt cool...

Joerg 05. Mär 2003

http://komodo.mozilla.org/pub/phoenix/nightly/latest-trunk/ Ist zwar "unstable", sieht...

whitman 05. Mär 2003

Hi, ist er noch nicht. Aber eine neue Versuion wäre mal schön ;-)) whitman


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


      •  /