Abo
  • Services:

TerraTec übernimmt BeSonic

BeSonic soll freie Veröffentlichungsplattform für die Musikszene werden

TerraTec hat die Internet-Musik-Plattform BeSonic übernommen. Der Hardware-Hersteller will BeSonic "zurück zu den Wurzeln" führen und in den nächsten Monaten zu einer Künstler- und Promotion-Plattform für die Musikbranche umbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir freuen uns sehr, durch die Übernahme von BeSonic die Musikszene mit einer freien Veröffentlichungsplattform unterstützen zu können", so TerraTec-Geschäftsführer Heiko Meertz. "Durch die finanzielle Unabhängigkeit BeSonics sei jetzt die Umsatzgenerierung mit Hörern und Künstlern zweitrangig", verspricht Meertz.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Hannover

TerraTec will mit der Übernahme von BeSonic eine Verbindung zwischen "Musik hören" und "Musik produzieren" herstellen. So will TerraTec mit BeSonic Musik produzierenden Kunden ein Forum bieten, um ihre Musik zu veröffentlichen. BeSonic soll aber nicht zu einer TerraTec-Werbeplattform umgebaut werden. Die Plattform soll, so Heiko Meertz, neutral bleiben und für alle offen stehen, die Produkte und Inhalte für die Musikszene anbieten. Diese gelte auch für direkte Mitbewerber, so der Geschäftsführer.

Der zur TerraTec-Gruppe gehörende Online-Vermarkter TerraTec Ad2Net soll sich um den Verkauf der Online-Werbung sowie den Aufbau von Kooperationen kümmern.

BeSonic war 1999 finanziert von Bertelsmann Ventures, dem Venture Capital Fonds der Bertelsmann AG, angetreten, um ein europäisches Internetportal für Unterhaltung, Kommunikation, E-Commerce und Information rund um das Thema Musik aufzubauen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 16,99€
  3. 2,29€

pmpo 20. Mai 2003

und jetzt fast pleite oder wie.....

mittageisen 05. Mär 2003

Alle Achtung TerraTec! Nobles Ziel und guter Schachzug.


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
    2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


        •  /