Abo
  • Services:
Anzeige

Zwei neue PalmOS-PDAs für Einsteiger von Sony angekündigt

SJ22: 16 MByte, 33 MHz; SJ33: 16 MByte, 66 MHz, MP3-Player

Im April 2003 bringt Sony mit dem SJ22 ein neues Clié-Modell für Einsteiger auf den Markt, das ein Farb-Display und einen Steckplatz für Memory Sticks bietet. Zudem kommt der bereits seit Anfang des Jahres in den USA erhältliche Clié SJ33 auch nach Deutschland. Das ebenfalls für Einsteiger gedachte Gerät besitzt einen MP3- und ATRAC3-Player samt passenden Kopfhörern.

Anzeige

Clié SJ22
Clié SJ22
Der mit PalmOS 4.1 ausgerüstete Clié SJ22 beherbergt einen mit 33 MHz getakteten Dragonball-Prozessor und 16 MByte RAM. Über einen Steckplatz für den Memory Stick lässt sich der Speicher erweitern. Das TFT-Display zeigt bei einer Auflösung von 320 x 320 Bildpunkten 65.536 Farben. Zudem bietet das Gerät eine Infrarot-Schnittstelle und ein Drehrad (Jog-Dial). Akku-Typ und Laufzeit gab der Hersteller nicht an. Dem Gerät liegen die Sony-typischen Applikationen PictureGear Pocket und Photostand für die Bearbeitung von Bildern bei.

Clié SJ33
Clié SJ33
Auch der SJ33 besitzt 16 MByte RAM, PalmOS 4.1, ein TFT-Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln bei 65.536 Farben sowie einen Steckplatz für Memory Sticks. Aber anders als im kleineren SJ22 besitzt der große Bruder eine schnellere Dragonball-CPU, die auf eine Taktrate von 66 MHz kommt.

Die vorinstallierte MP3-Player-Software des SJ33 spielt auch ATRAC3-Daten ab und gibt diese wahlweise über Lautsprecher oder die mitgelieferten Kopfhörer aus. Ohne Display-Beleuchtung soll der Lithium-Ionen-Akku bis zu zehn Stunden durchhalten, während sich die Laufzeit mit Hintergrundbeleuchtung auf vier Stunden reduziert.

Außerdem besitzt der 73,4 x 107,8 x 22 mm messende und 172 Gramm wiegende PDA eine Infrarotschnittstelle und ein Drehrad (Jog-Dial) für eine bequeme Einhandbedienung. Zum Lieferumfang des Clié SJ33 gehört neben den üblichen PIM-Applikationen zur Adress- und Terminverwaltung auch die Office-Suite Documents To Go 5.0, um Word- und Excel-Dateien bearbeiten zu können, sowie weitere kleine Tools.

Sony will den SJ33 noch im März 2003 zum Preis von 350,- Euro in den Farben Schwarz und Azurblau in den Handel bringen. Im April 2003 soll der Clié SJ22 zum Preis von 250,- Euro folgen. Beide Modelle stellt Sony auch auf der CeBIT 2003 am Stand C02 in Halle 2 aus.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, München
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  2. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  3. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  4. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  5. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  6. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  7. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  8. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  9. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  10. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Hier

    Tom_99 | 17:43

  2. Re: "Microsoft loves Linux"

    Teebecher | 17:40

  3. Re: Natürlich Festhalten an alten Systemen...

    Azzuro | 17:40

  4. Re: Der Fahrgast ist hier Opfer der ökonomischen...

    Rulf | 17:37

  5. Was soll uns diese persönliche Kritik eines Autor...

    ZDF-Zuseher | 17:35


  1. 17:21

  2. 15:57

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 13:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel