• IT-Karriere:
  • Services:

ATI und Nintendo vertiefen Zusammenarbeit

Grafikchip-Schmiede auch an GameCube-2-Entwicklung beteiligt

Nachdem ATI bereits die Grafikprozessoren für Nintendos Spielekonsole GameCube liefert, will man die Zusammenarbeit nun ausweiten. Diese soll sich auf die technische Entwicklung für die Nutzung in Nintendo-Produkten beziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Viel mehr wollen die Partner derzeit noch nicht verraten, ATI selbst stuft die vertiefte Partnerschaft als bedeutend ein. Da der GameCube einen Nachfolger erhalten soll, kann man sich jedoch ausmalen, in welche Richtung die Zusammenarbeit gehen wird. Weil ATI zudem für den Mobilbereich Grafikchips entwickelt, könnte die gemeinsame Entwicklung auch künftige Game-Boy-Versionen betreffen.

Auf einer Ende Februar 2003 veranstalteten Investoren-Konferenz gab ATI zwar an, in Bezug auf künftige Konsolen - darunter auch geplanten Xbox 2 - in Gesprächen zu sein, konnte jedoch nichts Genaueres dazu sagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Noblechairs Hero Limited Gaming-Stuhl für 299€, Intel Core i9-9900K 3,6 GHz für...
  2. 99,90€ statt 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar
  4. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)

Mario 05. Mär 2003

Bis der "GameCube 2" erscheint (wahrscheinlich gegen 2005/2006) ist der R350 Schnee von...

MacBoris 05. Mär 2003

Game Cube und Gamebay verschmelzen. Die kleinen Discs sind dazu ideal. Gamcube 2...

Empire 04. Mär 2003

Warum auch nicht? Bis der GC2 kommt vergeht sicher noch einige Zeit, ich glaube schon das...

o_O 04. Mär 2003

GC2 mit R350 hmmm *träum*


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch


      CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
      CPU-Fertigung
      Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

      Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
      Eine Analyse von Marc Sauter

      1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
      2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
      3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

        •  /