Abo
  • Services:

Update für Macromedia Dreamweaver MX 6.1 erhältlich

Update behebt zahlreiche Programmfehler in Dreamweaver MX

Zusammen mit der Einführung von Macromedia Contribute ist nun endlich auch das lang ersehnte Update für die deutsche Version von Dreamweaver MX erhältlich, das in der ersten Final-Version noch zahlreiche Bugs besaß. Die Bugfix-Sammlung ist für registrierte Kunden ab sofort kostenlos erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Das kostenlose Update auf die Version 6.1 von Dreamweaver MX behebt zahlreiche Bugs, die seit Dreamweaver MX bekannt wurden und sorgt für eine nahtlose Zusammenarbeit mit Macromedias Content Publishing Tool Contribute.

Stellenmarkt
  1. SAUTER Deutschland, Basel (Schweiz), Freiburg/Elbe
  2. Hays AG, Aschaffenburg

Als Beispiel für die Bugfixes sei hier genannt, dass Dreamweaver MX nun Seiten mit relativ positionierten DIVs und SPANs korrekt in der Entwurfsansicht anzeigen kann und diese Seiten nicht mehr als geändert markiert, obwohl sie gar nicht bearbeitet wurden. Weiterhin öffnet sich der Suchen-Ersetzen-Dialog nun auch, wenn keine Datei geöffnet ist und Zeilenumbrüche im Suchstring werden nicht mehr als Kästchen dargestellt.

Eine komplette Liste aller Bugfixes findet sich im Support-Bereich von Macromedia. Auch wenn einem nur wenige der gelisteten Fehler aufgefallen sind und man nicht mit Contribute arbeiten möchte, empfiehlt Macromedia, das für registrierte Benutzer kostenlose Update mit immerhin 18 MByte zu installieren.

[Autor: Alexander Vock]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. bei dell.com
  3. 39,99€ statt 59,99€

ghjjhgjg 11. Okt 2003

jklkjljljkl

dada 04. Mär 2003

seit wann nervt dich die wahrheit? bist wohl ein tagträumer, was?

cronomax 04. Mär 2003

maaaaaaaaaaann. du nervst.


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /