Abo
  • Services:
Anzeige

Lindows.com: Microsoft muss neue Dokumente vorlegen

Prozessbeginn auf den 1. Dezember 2003 verschoben

Im Marken-Rechtsstreit zwischen Microsoft und Lindows.com hat der United States District Court in Seattle Microsoft jetzt angewiesen, Beweise vorzulegen. Dadurch verzögert sich der eigentlich für den 7. April 2003 geplante Prozessbeginn auf den 1. Dezember 2003.

Anzeige

Bei den vorzulegenden Dokumenten handelt es sich laut Lindows.com unter anderem um Unterlagen eines Rechtsstreits zwischen Apple und Microsoft aus dem Jahre 1992. Damals hätten sich Apple und Microsoft darauf geeinigt, dass Elemente wie Windows, Icons und Menüs von keinem der beiden Unternehmen erfunden, sondern allgemein im Computergeschäft verwendet werden. Damit will Lindows.com belegen, dass Microsoft kein exklusives Recht zur Nutzung der Marke Windows zusteht.

Der Streit zwischen Microsoft und Lindows.com begann im Dezember 2001, als Microsoft sich gegen Lindow.com wendete und dem Unternehmen verbieten wollte, den Firmennamen auf Grund der Verwechslungsgefahr mit "Windows" zu nutzen. Dies wurde schon zweimal von Gerichten abgeschmettert. Dabei wurde die Frage laut, ob der Markenname "Windows" gerechterweise Microsoft zugeschrieben wurde bzw. ob es sich dabei um einen nicht schutzfähigen generischen Begriff handle, bei dem ein Freihaltebedürfnis Vorrang habe.

Lindows.com argumentiert zudem, dass der Terminus "Windows" schon vor der Markenregistrierung von Microsoft in ähnlichem Zusammenhang mit grafischen Oberflächen von Computersystemen verwendet worden ist, innerhalb und außerhalb von Microsoft.


eye home zur Startseite
Hauke Hoffmann 14. Dez 2003

Dem kann ich nur zustimmen. Jeder arme kleine Entwickler der was tolles entwickelt wird...

Hauke Hoffmann 14. Dez 2003

Den gedankenweg finde ich irgendwie Logisch ;)

dev0 04. Mär 2003

Ich hol mir demnächst auch so'ne 900 Mhz Kiste (Auktion bei Winner-Computer) ist zwar...

bertl 04. Mär 2003

Mann! Du hast die CD einfach falschrum eingelegt, und er hat dein standardmäßiges OS...

HALLO BAZIK... 04. Mär 2003

no comment lies nochmal und antworte dann. Da steht wenn ich ein DAU wäre!!! und das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 949,00€
  2. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       

  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    mehrfachgesperrt | 19:07

  2. Re: XBox One X ist ein Totalflop :-)

    Kondratieff | 19:04

  3. Re: Rechtlich erlaubt?

    p4m | 19:03

  4. Re: Topkek

    Local Horst | 19:03

  5. Re: Gut so

    schap23 | 19:02


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel