Abo
  • Services:

Kodak EasyShare LS633: Digitalkamera mit OLED-Display

3-Megapixel-Auflösung und Schneider-Kreuznach-Zoom-Objektiv

Die Kodak-EasyShare-LS633-Zoom-Kamera weist eine Auflösung von 3 Megapixel auf und ist mit einem Schneider-Kreuznach-Variogon-Objektiv mit einem Brennweitenbereich von 37 - 111 mm (entspricht Kleinbild) bei F 2,7-5,2 ausgestattet. Zu dem optischen 3fach-Zoom kann ein digitales 3,3fach-Zoom hinzugeschaltet werden. Zur Bildkontrolle wurde erstmals ein OLED-Display verbaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display basiert auf der von Kodak patentierten und lizenzierten OLED-Technologie (Organic Light Emitting Diode) und ist mit seiner Bilddiagonalen von 2,2 Zoll (ca. 5,58 cm) für Digitalkameras recht groß. Es soll besonders leuchtstark und kontrastreich sein. Selbst bei einem schwierigen Betrachtungswinkel (bis zu 165 Grad) soll man das Display nutzen können. Kodak EasyShare LS633 Front
Kodak EasyShare LS633 Front
Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein Mehrzonen-Autofokus mit AF-Hilfslicht, Motiv-Programme für typische Aufnahmesituationen (Sport-, Landschafts-, Nacht- und Nahaufnahme) sowie die Möglichkeit, Videos mit Ton aufzuzeichnen. Das Objektiv erlaubt Nahaufnahmen ab 0,6 m und die Verschlusszeiten rangieren zwischen 4 und einer 1/1400 Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Im Lieferumfang enthalten sind ein USB-1.1- und Video-Kabel für den Anschluss an den TV, ein Lithium-Ionen-Akku mit entsprechendem Aufladegerät sowie die Kodak-EasyShare-Software für die Bildübertragung und Bildbearbeitung für PC und Mac). Weiterhin enthält die Kodak LS633 Zoom einen internen Bildspeicher von 16 MB und einen Erweiterungssteckplatz für optional erhältliche MultiMedia-Speicherkarten.

Kodak EasyShare LS633 Rückseite
Kodak EasyShare LS633 Rückseite
OLED-Displays bestehen aus organischen Schichten, die - unter Spannung gesetzt - selbst leuchten. Hintergrundbeleuchtungen wie bei LCD-Displays sind nicht nötig. In der Praxis können somit wesentlich leistungsfähigere Bildschirme mit hoher Leuchtkraft produziert werden. OLED-Displays wiegen nur die Hälfte eines gleich großen Standard-LCD-Bildschirms und sollen stromsparender und widerstandsfähiger sein als ihre TFT-Konkurrenz.

Anfang 2002 haben Kodak und Sanyo ein Joint Venture, die SK Display Corporation, zur Herstellung von OLED-Displays gegründet. Die Farbdisplays sollen bei Digitalkameras, Handhelds und tragbaren Unterhaltungselektronik-Geräten Verwendung finden.

Die Kodak EasyShare LS633 soll ab April 2003 verfügbar sein und 450,- Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /