Abo
  • Services:

Adapter von Saitek macht PlayStation-2-Controller kabellos

Saitek Freewave Wireless Adapter ab sofort erhältlich

Kabellose Controller gibt es mittlerweile für jede gängige Spielekonsole. Wer aber anstatt ein neues Pad zu kaufen lieber sein bisheriges Eingabegerät weiternutzen möchte, kann den eigenen Controller mit einem Adapter von Saitek jetzt "kabellos" machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der wiederaufladbare "Freewave Wireless Adapter" besteht aus Sender und Empfänger, die Reichweite soll dank Funktechnik bei etwa zehn Metern liegen. Die Sendeeinheit bietet Anschlüsse für bis zu zwei Controller und informiert über das integrierte LED-Display stets über den aktuellen Ladezustand. Per Rumble-Taste lassen sich Vibrationseffekte ausschalten, um den Stromverbrauch zu reduzieren.

Saitek Freewave Wireless Adapter
Saitek Freewave Wireless Adapter
Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim

Die mitgelieferte Empfangseinheit wird auf die PlayStation 2 (PS2) gesteckt und dient gleichzeitig als Ladestation für das Akku-Pack. Der Ladestrom wird dabei direkt von der Konsole geliefert. Zum Lieferumfang gehört dabei auch ein Set Ersatz-Akkus, während des Spielens wird dabei jeweils ein Akku-Pack automatisch geladen. Zusätzlich verfügt die Empfangseinheit über einen Durchschleif-Port. Dadurch ist der Betrieb von weiterem Zubehör wie etwa DVD-Fernbedienungen gewährleistet.

Der Freewave Wireless Adapter ist kompatibel zu PSOne- und PlayStation-2-Controllern. Der empfohlene Verkaufspreis für den ab sofort erhältlichen Adapter liegt bei 59,95 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

bla* 04. Mär 2003

darum sollte sich Sony mal einsetzen und funkpads verkaufen oder zum standard machen dann...

Tone 04. Mär 2003

Jep. Hab sie am Samstag beim Saturn in der Hand gehabt! Von Logitech. Sind genau dem...

KoTxE 04. Mär 2003

Bis jetzt hab ich noch nichts von Funk-Controllern für die Playstation2 gehört, bis jetzt...

bla* 04. Mär 2003

mal anders gedacht, ... wieviel kostet das Teil? Wäre es nicht genauso teuer einfach...

AA 03. Mär 2003

gEb rules! Ähm, also man kann die Videosignale auch per Funk übertragen, aber wieso die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test

Wir testen das Thinkpad E480 mit Intel-Chip und das Thinkpad E485 mit AMD-Prozessor.

Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
    Shadow of the Tomb Raider im Test
    Lara und die Apokalypse Lau

    Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
    2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
    3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

      •  /