Abo
  • Services:
Anzeige

Adapter von Saitek macht PlayStation-2-Controller kabellos

Saitek Freewave Wireless Adapter ab sofort erhältlich

Kabellose Controller gibt es mittlerweile für jede gängige Spielekonsole. Wer aber anstatt ein neues Pad zu kaufen lieber sein bisheriges Eingabegerät weiternutzen möchte, kann den eigenen Controller mit einem Adapter von Saitek jetzt "kabellos" machen.

Anzeige

Der wiederaufladbare "Freewave Wireless Adapter" besteht aus Sender und Empfänger, die Reichweite soll dank Funktechnik bei etwa zehn Metern liegen. Die Sendeeinheit bietet Anschlüsse für bis zu zwei Controller und informiert über das integrierte LED-Display stets über den aktuellen Ladezustand. Per Rumble-Taste lassen sich Vibrationseffekte ausschalten, um den Stromverbrauch zu reduzieren.

Saitek Freewave Wireless Adapter
Saitek Freewave Wireless Adapter

Die mitgelieferte Empfangseinheit wird auf die PlayStation 2 (PS2) gesteckt und dient gleichzeitig als Ladestation für das Akku-Pack. Der Ladestrom wird dabei direkt von der Konsole geliefert. Zum Lieferumfang gehört dabei auch ein Set Ersatz-Akkus, während des Spielens wird dabei jeweils ein Akku-Pack automatisch geladen. Zusätzlich verfügt die Empfangseinheit über einen Durchschleif-Port. Dadurch ist der Betrieb von weiterem Zubehör wie etwa DVD-Fernbedienungen gewährleistet.

Der Freewave Wireless Adapter ist kompatibel zu PSOne- und PlayStation-2-Controllern. Der empfohlene Verkaufspreis für den ab sofort erhältlichen Adapter liegt bei 59,95 Euro.


eye home zur Startseite
bla* 04. Mär 2003

darum sollte sich Sony mal einsetzen und funkpads verkaufen oder zum standard machen dann...

Tone 04. Mär 2003

Jep. Hab sie am Samstag beim Saturn in der Hand gehabt! Von Logitech. Sind genau dem...

KoTxE 04. Mär 2003

Bis jetzt hab ich noch nichts von Funk-Controllern für die Playstation2 gehört, bis jetzt...

bla* 04. Mär 2003

mal anders gedacht, ... wieviel kostet das Teil? Wäre es nicht genauso teuer einfach...

AA 03. Mär 2003

gEb rules! Ähm, also man kann die Videosignale auch per Funk übertragen, aber wieso die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 25,99€
  3. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)

Folgen Sie uns
       

  1. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  2. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  3. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  4. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  5. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden

  6. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  7. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  8. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  9. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  10. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

  1. Sollte mit den heutigen Möglichkeiten gut machbar...

    fanreisender | 09:39

  2. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    redmord | 09:39

  3. Businesskunden

    buuii | 09:38

  4. Re: Diese Trump-Rhetorik verursacht Kopfschmerzen

    azeu | 09:37

  5. Grund für Apples verschieben, Smarte Lautsprecher

    nightmar17 | 09:36


  1. 09:27

  2. 08:43

  3. 08:00

  4. 07:33

  5. 07:18

  6. 19:10

  7. 18:55

  8. 17:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel