• IT-Karriere:
  • Services:

Test: Action Replay und Freeloader für GameCube

Natürlich lässt sich die Code-Liste auch erweitern: Will man zu bereits in der Liste geführten Spielen neue Cheats hinzufügen oder Tricks für noch nicht gelistete Titel eingeben, kann dies per Gamepad gemacht werden. Neue Codes werden dabei regelmäßig auf der vom Hersteller betriebenen Website www.codejunkies.com veröffentlicht. Allerdings erfordert die Eingabe unter Umständen einige Zeit, da die Codes meist dreizehnstellig sind und man mit dem Game-Pad doch etwas länger braucht, bis die richtige Zeichen-Kombination eingegeben ist. Wirklich interessant wird diese Option vor allem bei künftigen erscheinenden Titeln, für die derzeit erhältlichen Spiele sind fast ausnahmslos Codes vorhanden - im Stichproben-Test konnten wir einzig für Aggressive Inline, Crazy Taxi und Dark Summit keine Cheats finden.

Die alphabetisch geordnete Spiele-Liste
Die alphabetisch geordnete Spiele-Liste
Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)


Das Action Replay wird in Deutschland von Bigben vertrieben und ist ab sofort im Handel zum Preis von 44,99 Euro (empfohlener Verkaufspreis) erhältlich. Wer will, kann den Freeloader auch einzeln erwerben - Hersteller Datel bietet die Software auch ohne das Action Replay an. Da Bigben den Freeloader einzeln in Deutschland allerdings nicht vertreibt, muss er direkt beim Hersteller geordert oder über einen Import-Shop bezogen werden. Support von Bigben bei eventuell auftretenden Problemen erhält man in diesen Fällen natürlich nicht. In den gängigen Import-Shops muss man dabei etwa 30 Euro für den Freeloader als Stand-Alone-Produkt bezahlen.

Tipps zu einem neuen Spiel eingeben
Tipps zu einem neuen Spiel eingeben


Fazit:
Das Action Replay wird seinem guten Ruf auch auf dem GameCube gerecht. Vor allem die Masse an bereits verfügbaren Codes beeindruckt - es existiert kaum ein aktuelles Spiel, für das hier nicht ein paar Tricks und Cheats enthalten wären. Die einfache Bedienung und die Möglichkeit, die Karte jederzeit mit neuen Cheats zu füttern, sprechen ebenfalls für das System, und mit dem Freeloader erhält man obendrein auch noch die Möglichkeit, Import-Games abzuspielen. Die geforderten 45 Euro ist das Action Replay also zweifelsohne wert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Action Replay und Freeloader für GameCube
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 11,99€
  3. Gratis
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...

X-Mess 21. Mai 2003

ist das action replay pal auch kompatibel zum amerikanischen Gamecube. Ich habe den...


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /