Abo
  • Services:

Cinebench 2003 - Rechner-Leistung mit Cinema 4D testen

Rechen- und Grafikleistung von Mac-Rechner und Windows-PCs ermitteln

Maxon Computer, der Entwickler der bekannten Profi-3D-Rendergrafik-Software, hat seinen Hardware-Benchmark Cinebench in der Version 2003 zum kostenlosen Download freigegeben. Damit kann auf Basis der neuen Cinema 4D Release 8 unter Windows und MacOS die Leistung anhand von intensiven Render-Aufgaben getestet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Cinebench 2003
Cinebench 2003
Die Release 8 von Cinema 4D, deren Softwaretechnik der Cinebench 2003 nutzt, soll dabei sowohl dank verbesserter OpenGL-Unterstützung als auch durch Ausnutzung neuer Prozessorfunktionen der Hardware keine Verschnaufpause lassen. So wird neben Multiprozessor-Unterstützung mit bis zu 16 Prozessoren auch Intels Hyperthreading-Technik unterstützt, die derzeit im Desktop-Bereich nur im 3,06-GHz-Pentium-4-Prozessor zu finden ist.

Stellenmarkt
  1. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Die Ergebnisse sind laut Maxon aussagekräftige Werte sowohl für die Rechen- als auch der Grafikleistung des getesteten Systems. Die gemessenen Werte lassen sich in einer integrierten Datenbank erfassen und mit anderen Anwendern austauschen.

Render-Benchmark-Teil des Cinebench 2003
Render-Benchmark-Teil des Cinebench 2003

Der Cinebench 2003 läuft unter der Windows-Plattform, MacOS 9 und MacOS X. Er steht unter www.maxon.de/jumps/cinebench.html (17 MByte) zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. ab 399€
  4. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

n0lf 10. Feb 2007

CINEBENCH 9.5 **************************************************** Tester...

MICHel 02. Mär 2004

an den 9700 pro proll kollegen mit gleichem sys... ich bekomme bald meine 5700 FX, wartet...

Pierre 25. Okt 2003

wer interesse hat kann seine cinebench werte auf der webseite http://www.cinebench.de in...

Scrab 10. Jul 2003

Rocketmachine :o)

Scrab 10. Jul 2003

CINEBENCH 2003 v1 **************************************************** Tester...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /