Abo
  • Services:

Canon EOS 10D: 6,3 Megapixel für semiprofessionelle Anwender

Der CMOS-Sensor liefert 6,3 Megapixel Auflösung und stellt damit Grundlage für digitale Fotos dar, die auch im Format A3 und größer gedruckt werden können. Eine entscheidende Rolle für eine hohe Bildqualität spielt laut Canon der neue DIGIC-Prozessor der EOS 10D. Er erlaubt die simultane Verarbeitung von JPEG- und RAW-Daten. Damit stehen dem Fotografen neben den universell verwendbaren JPEG-Daten die Rohdaten zur Verfügung, die sich mit dem im Softwarepaket enthaltenen Canon FileViewer Utility verlustfrei in TIFF-Daten umwandeln lassen. Dabei können Weißpunkt, Schärfe, Sättigung und andere Parameter unabhängig davon gewählt werden, welche Vorgaben bei der Aufnahme eingestellt waren.

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Neu ist auch die Bracketing-Funktion für den Weißabgleich. Dabei liefert die EOS 10D automatisch eine Belichtungsreihe mit verschiedenen Weißabgleicheinstellungen. So hat der Fotograf z.B. bei kritischen Mischlichtverhältnissen mehrere Varianten zur Auswahl.

Zur Bildbeurteilung verfügt die EOS 10D über eine Lupenfunktion. So kann der Fotograf im Wiedergabemodus mit zwei Tasten beliebig zwischen 1,5- und 10facher Vergrößerung zoomen, um Schärfe und Details der hoch aufgelösten Fotos beurteilen zu können. Dank des eingebauten Orientierungssensors werden die Bilder dabei automatisch richtig im Hoch- oder Querformat angezeigt, je nachdem, welches Format der Fotograf bei der Aufnahme gewählt hat.

Die EOS 10D unterstützt als erste Canon-EOS-Digitalkamera die D-SLR-Direct-Print-Funktion. Damit kann er seine Fotos ohne PC direkt auf einem Canon-Fotodrucker ausgeben. Der EXIF-Print-Standard sorgt dafür, dass motivbezogene Aufnahmedaten der EOS 10D beim Drucken automatisch berücksichtigt werden.

Die Kamera verfügt über eine USB-Schnittstelle für die Übertragung der Daten zum PC. Die im Lieferumfang enthaltene Kamerasoftware für Mac und Windows enthält ZoomBrowser EX 4.0 bzw. Image Browser auf MAc, FileViewer Utility zur Umwandlung der RAW-Daten und zur Einstellung der Custom-Funktionen sowie Remote Capture zur Steuerung der Kamera vom PC.

Ab Ende März soll die Kamera für 2.199,- Euro im Handel erhältlich sein.

 Canon EOS 10D: 6,3 Megapixel für semiprofessionelle Anwender
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,85€ + Versand
  2. 449€
  3. und Vive Pro vorbestellbar

Jens 05. Aug 2003

Ne das geht nicht da sich der CMOS-Sensor hinter dem Spiegel und dem Verschluß befindet...

Sven 04. Aug 2003

Hallo, bin stark an der Canon EOS 10D interessiert. Wird ja in Testberichten fast nur...

Michelangelo 17. Jun 2003

Hi Ich möchte von meiner analogen Canon EOS 50E auf eine digitale umsteigen. Zwei Modelle...

Joerg Roeber 10. Jun 2003

Herr Dr. Oertel, wie teilweise im Forum schon angefuehrt, bietet sich die Seite www...

Drösel 09. Jun 2003

Also das einzige was ich sehe ist www.digitalkamera.de - die haben zumindest sehr gute...


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /