Abo
  • Services:

CDR-ROM vereint CD-ROM und CD-R

Lassen sich Werbe-CDs bald als CD-R nutzen?

Die Optical Disc Corporation (ODC) hat Anfang Februar mit der CDR-ROM ein modifiziertes CD-Format vorgestellt, eine Kombination von CD-ROM und CD-R. Die 12-cm-Scheiben besitzen sowohl einen beschreibbaren als auch einen nicht-beschreibbaren Bereich.

Artikel veröffentlicht am ,

Der beschreibbare Bereich der CDR-ROM kann damit sowohl von Content-Anbietern als auch Endkunden beschrieben werden, während der nicht-beschreibbare ROM-Bereich im Presswerk beschrieben wird. Dabei können die beiden Bereiche einen beliebigen Teil der maximal 700 MByte des Mediums ausmachen. Laut ODC entsprechen die Medien alle dem Orange-Book-Standard für hybride Medien und lassen sich auf herkömmlichen CD-R-Laufwerken beschreiben.

Anwendungsbereiche für die CDR-ROM sieht IDC in den Bereichen Kopierschutz, Datensicherheit und Direkt-Marketing. Unternehmen wie Macrovision oder Smarte Solutions hätten bereits Interesse an der CDR-ROM angemeldet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Marbo 28. Mai 2003

Hmm... ich denke, das sich ja auch Firmen wie Macrovision und co so brennend dafür...

caesar 01. Mär 2003

Ist der beschreibbare Bereich dann definitiv wie bei einer CD-R nur einmal beschreibbar...

Angel 28. Feb 2003

also ich weiss nicht, was das mit DRM zu tun haben soll. Die Idee finde ich aber sehr...

georg 28. Feb 2003

Wie sollte das funktionieren? Der gepresste Teil ist statisch, da kann man nix ändern...

Roman 28. Feb 2003

Damit kann man die CD bei der Softwareinstallation gleich noch personalisieren und auf...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /