Abo
  • Services:

Microsoft und Electronic Arts erwägen Kauf von Sega

Erneut Übernahmegerüchte um japanischen Videospielehersteller

Seitdem sich Sega mit dem Ende der Dreamcast-Produktion aus dem Hardware-Geschäft zurückgezogen hat, kursieren praktisch ununterbrochen neue Gerüchte über eine mögliche Übernahme des japanischen Videospieleherstellers. Laut einem Bericht des Wall Street Journals erwägen derzeit Microsoft und Electronic Arts einen Kauf des Unternehmens.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zeitung beruft sich auf "gut informierte Quellen", laut denen sowohl Microsoft als auch Electronic Arts derzeit Interesse an einer Übernahme von Sega haben. Und in beiden Fällen könnte ein Kauf durchaus Sinn machen: Microsoft würde durch die Übernahme exklusiven Content für die hauseigene Xbox-Konsole erhalten und könnte so vor allem in Japan, wo die Konsole nur einen verschwindend geringen Marktanteil hat, Boden gut machen.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Die Interessen von Electronic Arts sind ähnlich - zwar ist der Publisher in Europa und Nord-Amerika gut positioniert, in Japan hingegen spielt man bisher nur eine untergeordnete Rolle. Da Teile des Sega-Programms speziell für den japanischen Markt zugeschnitten sind, könnte man seinen Einfluss dort durch eine Übernahme ausbauen. Zudem würde man sich auch einen Mitbewerber vom Leib schaffen - Sega ist, vor allem in den USA, der härteste Konkurrent von Electronic Arts im Bereich Sportspiele.

Auch wenn weder Sega noch Microsoft oder EA die Gerüchte kommentieren wollten, konnte zumindest bereits der Aktienkurs von Sega profitieren - er stieg seit Bekanntwerden der möglichen Übernahme um 14 Prozent.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 119,90€
  3. bei Alternate vorbestellen

Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /