Abo
  • Services:
Anzeige

Sony setzt auf Butterfly-Grid für Online-Spiele

Eine gemeinsame Spiele-Welt für Millionen Online-Spieler

IBM und Butterfly.net bieten zusammen mit Sony Tools und Middleware für PlayStation 2 an. Zudem richten die drei Unternehmen ein erstes Grid ein, das Spieleentwickler für Online-Spiele nutzen können. Das von Butterfly.net und IBM gemeinsam betriebene kommerzielle Grid für den Online-Videospiele-Markt soll es Anbietern von Online-Spielen ermöglichen, extrem großen Zahlen von Online-Spielern Zugang zu einer einzigen zusammenhängenden Spiele-Welt zu gewähren.

Anzeige

Das Butterfly Grid für PlayStation 2 soll in der nächsten Woche auf der jährlichen Game Developer's Conference (GDC) in San Jose vorgstellt werden. Entwickler haben dann die Möglichkeit, ihre Online-Spiele direkt auf dem Grid zu testen, was sicherstellen soll, dass die Online-Spiele immer verfügbar sind und auch unter hoher Last eine ausreichende Performance bieten.

Registrierte Entwickler erhalten ein Software Development Kit samt Beispiel-Spielen, Client-Bibliotheken, Server-Software, Dokumentation und technischem Support. Registrierungen sind unter www.butterfly.net möglich.

Das Butterfly Grid nutzt dabei die Möglichkeiten der Open Grid Services Architecture (OGSA). Es läuft auf 14 Rechnern mit Dual-Xeon-Prozessoren und steuert automatisch die Verteilung der Last. Sollten zu viele Spiele mit einem einzelnen Server verbunden sein, sorgt das Grid dafür, dass nicht ausgelastete Rechner hinzugeschaltet und die Nutzer auf die neuen Systeme übertragen werden.

Sind bei herkömmlichen Online-Spielen Spieler auf unterschiedliche, voneinander getrennte Server verteilt, soll es mit dem Butterfly-Grid möglich sein, Millionen Spieler auf unterschiedlichen Server-Systemen zu verbinden. Zudem werden die Ausfallzeiten verringert, da, auch wenn Patches oder neue Versionen installiert werden müssen, nicht das ganze Grid heruntergefahren werden muss. Zudem lassen sich so neue Server dem Grind zufügen oder alte herausnehmen, ohne dass es zu Beeinträchtigungen für die Spieler kommt.

Dank seiner OGSA-konformen, XML-basierten Spiele-Konfigurations-Spezifikation soll es Service Providern möglich sein, sowohl dedizierte Spiele-Services als auch ganze Netzwerke, einschließlich eines Single-Sign-On für verschiedene Spiele, anzubieten.


eye home zur Startseite
bazik 27. Feb 2003

Was fehlt da? Es gibt keine Firma namens "Sony Tools". Denkt dir ne Pause nach "Sony" ;)

Alex 27. Feb 2003

IBM und Butterfly.net bieten zusammen mit Sony Tools und Middleware für PlayStation 2...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mateco GmbH, Stuttgart
  2. MOMENI Gruppe, Hamburg
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. (-72%) 5,55€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Der Sinn dahinter ?

    DAUVersteher | 23:20

  2. Re: Schaut noch jemand TV?

    Unix_Linux | 23:14

  3. Re: Zurecht... Samsung Android Geräte sind seit...

    eXXogene | 23:14

  4. Re: Solide - Naja

    M.P. | 23:10

  5. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    eXXogene | 23:10


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel