Abo
  • Services:

Kritisches Sicherheitsleck in Windows Millennium

Hilfe-Funktion erlaubt Angreifern die Ausführung von Programmcode

Wie Microsoft in einem aktuellen Security Bulletin berichtet, weist die Hilfefunktion in Windows Millennium ein schwerwiegendes Sicherheitsloch auf, worüber Angreifer beliebigen Programmcode ausführen können. Einen entsprechenden Patch bietet Microsoft über die Windows-Update-Funktion an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hilfefunktion erlaubt Anwendern und Programmen, URLs über die Hilfefunktion von Windows Millennium auszuführen, indem "hcp://" vor die entsprechende Adresse gesetzt wird. Dieser dafür zuständige URL-Handler weist jedoch einen ungeprüften Puffer auf, so dass Angreifer darüber beliebigen Programmcode auf dem lokalen Rechner ausführen können.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Ein Angreifer braucht den Anwender von Windows Millennium nur dazu zu bringen, eine bestimmte URL aufzurufen, die per Webseite oder E-Mail zu der Zielperson gelangen kann, um Programmcode auszuführen. Microsoft stuft das Sicherheitsleck als gefährlich ein und empfiehlt allen Nutzern von Windows Millennium, den betreffenden Patch umgehend einzuspielen.

Derzeit bietet Microsoft eine Download-Möglichkeit des Patches für Windows Millennium ausschließlich über die Windows-Update-Funktion an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-80%) 11,99€
  3. (-78%) 1,11€

Schlachtpaulchen 29. Sep 2005

Habe seit knapp vier Jahren hier ME am laufen und muss mich über den abenteuerlichen...

Tazz 02. Mär 2004

Mit dem Speichermanagment muß ich dir recht geben, hatte auch vorher 98se (was sonst...

Frank 02. Mär 2004

LOL dein Portrait hängt bestimmt in den MS Hallen als Kunde des Monats ;-) ab und an...

Tazz 02. Mär 2004

ME = Katastrophe? Me funzt bei mir auch schon 2 Jahre ohne nennenswerte Probleme: hier...

Josef Pusl 11. Okt 2003

Ich wende mich an Sie , weil ich glaube, daß Sie mir helfen können. 11.10.2003 Ich bitte...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /