Abo
  • Services:

Neue schneeweiße Tastatur und Maus von Microsoft

Wireless Optical Desktop Ice für PC und Mac ab März 2003 erhältlich

Microsoft bringt mit dem "Wireless Optical Desktop Ice" ab März 2003 zur Abwechslung mal eine Tastatur-/Maus-Kombination in Weiß mit chromfarbenen Bedienelementen. Die Maus ist dabei auch separat erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bundle besteht aus einer nach ergonomischen Gesichtspunkten geformten, flachen, weißen Tastatur mit einer silbernen Taste für Multimedia-Steuerung und einer optischen Maus. Die Maus besitzt jetzt ein größeres und transparentes Scroll-Rad und ist sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet. Beide Eingabegeräte sind kabellos; Maus und Tastatur übertragen ihre Daten per Funk bis zu einer Entfernung von 1,80 Meter vom Empfänger an den PC oder Mac, selbst wenn dieser nicht im direkten Sichtbereich positioniert ist.

Wireless Optical Desktop Ice
Wireless Optical Desktop Ice
Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Die Tastatur bietet einige, schon von anderen Microsoft-Geräten bekannte Sondertasten, unter anderem Medienwiedergabe-Steuerungen wie Stop, Start, Pause, Vor- und Zurückspulen. Auch die Lautstärke kann mit zwei Tasten geregelt werden. Rund um dieses von Microsoft als "Multimedia Center" bezeichnete Tastensystem gibt es zudem noch acht flexibel programmierbare Hot-Keys, die mit den wichtigsten Programmen belegt werden können. Mittels der Tasten 'Eigene Dateien', 'Eigene Bilder' und 'Eigene Musiklassen' können Nutzer direkt auf die entsprechenden Ordner zugreifen. Ebenso können Microsoft-Programme wie Outlook, Internet-Explorer oder der Messenger mit einem Knopfdruck geöffnet werden.

Die F-Tasten bieten hier die doppelte Anzahl an Funktionsmöglichkeiten: Jede Taste ist zweifach belegt. Die erste Ebene steht für eine individuelle Belegung offen. Die zweite ist fest programmiert mit Funktionen wie Hilfe, Rückgängig, Wiederherstellen, Neu, Öffnen, Schließen, Wiederholen, Vorwärts, Senden, Rechtschreibung, Speichern und Drucken. Diese Funktionen müssen so nicht mehr in den Schaltflächen der Programme angezeigt werden; was laut Microsoft eine bessere Sicht auf die Dokumente erlaubt.

Angeschlossen wird das System per PS/2 oder USB, so dass die Tastatur sowohl am PC als auch am Mac betrieben werden kann. Das Wireless Optical Desktop Ice kostet 99,- Euro und soll ab März erhältlich sein. Die Wireless Optical Mouse Ice ist separat ab März für 54,99 Euro im Handel zu erwerben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

SG 05. Okt 2005

Ich suche dringend die Microsoft Wireless Optical Desktop Ice, PS/2 & USB (weiß + chrom...

srcdbgr 04. Mär 2003

Jaja, die G80 ... hab mir auch noch ein paar Stück auf Lager gekauft. Habe die G80...

Peter Pan 27. Feb 2003

http://www.heise.de/ct/schlagseite/02/20/gross.jpg Gruß Pete

Peter Pan 27. Feb 2003

Zumindest alle anderen MS-Tastaturen lassen sich auch unter Linux bestens zum Laufen...

cohabit 27. Feb 2003

@ fabian jasper Deine Tastatur scheint nicht in Ordnung, die Shift-Taste funktioniert nicht!


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /