Abo
  • Services:

Endlich verfügbar? Radeon 9700 Pro All-in-Wonder (Update)

Radeon 9700 Pro mit TV-Tuner mit kleinen Lieferstartschwierigkeiten

Grafikkarten vom Typ "Radeon 9700 Pro All-in-Wonder", die nicht nur mit ATIs schnellem, DirectX-9-fähigen 3D-Grafikprozessor, sondern auch mit TV-Tuner aufwarten können, sollen nun auch in Europa erhältlich sein. Bisher wird vom Handel allerdings nur eine entsprechende Grafikkarte vom ATI-Partner Sapphire gelistet, die noch nicht verfügbar ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Von den anderen Europa-Partnern, die ATI im Dezember bekannt gab, darunter wie üblich Guillemot/Hercules, aber auch Connect3D, Gigabyte, HIS/Enmic und PowerColor, sind noch keine Karten im Handel gelistet. Auf Nachfrage bei einigen der Hersteller gibt es bereits einige Karten in Europa, allerdings schätzt man die Nachfrage eher niedrig ein, wird erstmal nur wenige ausliefern bzw. wartet die Preisentwicklung ab. An Letzterem soll insbesondere Sapphire beteiligt sein, da der enge ATI-Partner im Großhandel mit deutlich niedrigeren Preisen aufwarte als die dadurch etwas irritierte Konkurrenz.

Stellenmarkt
  1. Stadt Geretsried, Geretsried bei München
  2. TUI Deutschland GmbH, deutschlandweit

Radeon-9700-Pro-AIW-Grafikkarten verfügen über 128 MByte DDR-SDRAM, sind genauso schnell wie die normalen Radeon-9700-Pro-Karten und werden - abhängig vom Hersteller - inklusive USB-Funkfernsteuerung ausgeliefert. In den USA werden sie seit Ende 2002 für rund 450,- US-Dollar (zzgl. Steuer) von ATI ausgeliefert. In Europa wird der Preis der über ATIs Europa-Partner angebotene Grafikkarten vergleichbar sein, so listet etwa der Versandhändler Alternate die Sapphire Radeon 9700 Pro All-in-Wonder für 479,- Euro. Ab wann sie verfügbar ist, nennt Alternate nicht, der Hersteller war bisher nicht zu erreichen. ATI selbst spricht von sofortiger Verfügbarkeit angeht. Von der Auslieferung der ersten Karten der Partner bis zur Ankunft im Handel könnten aber bis zu 2 Wochen vergehen.

Für den Low-End-Bereich soll nun laut ATI auch die All-in-Wonder Radeon VE von den Europa-Partnern vertrieben werden, dabei handelt es sich um eine Grafikkarte mit einem einfachen Radeon-VE-Grafikchip und TV-Tuner. ATI geht davon aus, dass im März 2003 die ersten AIW-Radeon-VE-Grafikkarten für rund 200,- Euro erhältlich sein werden, noch gibt es allerdings keine entsprechenden Ankündigungen der ATI-Partner.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /