Abo
  • Services:
Anzeige

Assoziations-Blaster erhält Abmahnung von Deutscher Bahn AG

Site-Betreiber von Assoziations-Blaster halten Abmahnung für unbegründet

Wie Alvar Freude und Dragan Espenschied, die Entwickler und Betreiber des Assoziations-Blaster, berichten, erhielten sie eine Abmahnung der Deutschen Bahn, wonach angeblich ein Link auf den umstrittenen Text "Kleiner Leitfaden zur Behinderung von Bahntransporten aller Art" auf dem Angebot zu finden ist. In einer Unterlassungserklärung fordert die Deutsche Bahn die Entfernung des Links; bei Zuwiderhandlung droht eine Vertragsstrafe von 10.000 Euro.

Anzeige

Nach Auffassung der Betreiber der Website Assoziations-Blaster existiert dieser Link aber gar nicht auf deren Homepage, so dass sich die Betreiber nicht im Stande sehen, die Unterlassungserklärung zu unterzeichnen. In einer Antwort an die Deutsche Bahn erklären die Betreiber die Funktionsweise des interaktiven Textnetzwerkes, das hinter dem Assoziations-Blaster steckt.

Bei Nutzung des Assoziations-Blasters werden beliebige Internetseiten mit zusätzlichen Link-Informationen versehen, die aus einem interaktiven Textnetzwerk stammen und zahlreiche Begriffe näher erläutern. Zur Nutzung des Assoziations-Blasters benötigt man keine besondere Software, sondern gibt lediglich die umzuwandelnde URL im Anschluss an die Adresse des Assoziations-Blasters ein oder lässt dies den Web-Blaster erledigen. So würde man etwa die Homepage von Golem.de über www.assoziations-blaster.de/www.golem.de erreichen.

In dem Schreiben an die Deutsche Bahn heißt es weiter, dass die daraus resultierenden Daten nicht auf deren Servern abgelegt werden, so dass dies dem Aufruf einer gewöhnlichen URL entspricht und somit kein Link erzeugt wird, den die Betreiber entfernen könnten. Nach deren Ansicht habe die Deutsche Bahn AG durch Eingabe der unerwünschten URL also selbst veranlasst, dass die beanstandeten Daten in ihrem Browser sichtbar wurden.

In einem Verfahren gegen den Webhoster XS4ALL wegen der Bereitstellung des von dem in Deutschland indizierten linksradikalen Magazins Radikal erstellten Textes "Kleiner Leitfaden zur Behinderung von Bahntransporten aller Art" siegte die Deutsche Bahn im April 2002 und zwang daraufhin auch Suchmaschinen und Infoseiten, Hinweise auf die betreffende Seite zu entfernen. Pikanterweise haben die Betreiber des Assoziations-Blaster mit der Veröffentlichung des Schreibens der Deutschen Bahn und der an die Bahn gerichteten Antwort den betreffenden Link damit auf deren Homepage veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Höflich 25. Mär 2004

Nein, ich war das und ich war völlig nüchtern. Allerdings muß ich mein hartes Urteil...

Dein... 25. Mär 2004

Doch das hast du geschrieben, als du besoffen warst. Du weißt es nur nicht mehr.

Höflichkeitsliga 27. Feb 2004

Also ICH habe das nicht geschrieben...

Höflich 21. Sep 2003

Was ist denn schon schlimm dran wenn diese Seite (endlich) vom Netz geht. Zugestopft mit...

J@wollja 12. Mai 2003

Jetzt scheint der Blaster wohl ins Blastergrab gesunken zu sein. Bin ja mal gespannt ob...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  3. Zurich Gruppe, Köln
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 5,99€
  2. 27,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    Pjörn | 00:44

  2. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Ach | 00:15

  3. Kampf gegen die Finanzierung von Terrorismus

    Pjörn | 00:09

  4. Re: Wenn das Bundeskartellamt...

    Spawn182 | 17.12. 23:58

  5. Re: Muhahahahaha

    Schläfer | 17.12. 23:50


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel