T-Systems verkauft Telecash

First Data Corporation übernimmt Telekom-Tochter

T-Systems hat sein Tochterunternehmen Telecash an die US-amerikanische First Data Corporation (FDC) verkauft. Die Transaktion sei ein weiterer Schritt auf dem Weg von T-Systems, sich konsequent auf das Systemlösungsgeschäft zu konzentrieren, so das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

First Data Corporation betreut als Anbieter von E-Commerce- und E-Payment-Dienstleistungen mehr als 3 Millionen Geschäfte und 1.400 Karten-Herausgeber. Weltweit beschäftigt FDC 29.000 Mitarbeiter.

Stellenmarkt
  1. Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) mit Schwerpunkt "Digitalisierung in Wirtschaft und ... (m/w/d)
    Duale Hochschule Gera-Eisenach, Gera
  2. Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) mit Schwerpunkt "Digitalisierung von Produktions- ... (m/w/d)
    Duale Hochschule Gera-Eisenach, Eisenach
Detailsuche

Telecash war bislang eine 100-prozentige Tochter der T-Systems International GmbH und hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 80,5 Millionen Euro erzielt. Das Dienstleistungsunternehmen rund um das elektronische Bezahlen hat hier zu Lande bis heute über 166.400 Kassenterminals. Im Zuge der Transaktion wechseln 340 Mitarbeiter zu FDC.

Allerdings muss das Bundeskartellamt dem Verkauf noch zustimmen, über den Verkaufspreis haben beide Unternehmen Vertraulichkeit vereinbart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter Thorns 05. Apr 2003

Sehr geehrter Herr Schmitt, ich bin in den USA im finance sektor tätig. Damit habe ich...

Angelika Feuer 05. Apr 2003

Hallo, Herr Schmitt, wenn es stimmt, was Sie da schreiben, dann geht die Sache noch...

C. Schmitt 04. Apr 2003

Die Verflechtungen der First Data sind noch tiefgreifender. Die First Data besitzt heute...

Ichters, Ingo 03. Apr 2003

Hallo, lt. neuer Basler Zeitung Online hat die First Data, welche ja erst die Telecash...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Schiff
Yara muss noch viel lernen

Eigentlich sollte die Yara Birkeland schon allein fahren. Da alles aber komplexer ist als gedacht, fährt das Frachtschiff noch mit Crew, sammelt Daten und lernt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Autonomes Schiff: Yara muss noch viel lernen
Artikel
  1. Blenderbot 3: Metas Chatbot äußert antisemitische Verschwörungen
    Blenderbot 3
    Metas Chatbot äußert antisemitische Verschwörungen

    Eigentlich wollte Meta verhindern, dass sein Chatbot endet wie Microsofts Tay - nach wenigen Tagen aber macht Blenderbot 3 antisemitische Bemerkungen.

  2. Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
    Google Fonts
    Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

    Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

  3. Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
    Gehalt in der IT-Branche
    Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

    Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
    Ein Interview von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /