Abo
  • Services:

Castlevania kommt für PlayStation 2

Spiel ab Herbst 2003 erhältlich

Seit dem ersten Castlevania-Spiel, das 1986 für das NES erschien, hat sich die Spiele-Reihe um einen Clan von Vampirjägern zu einer der populärsten Action-Adventure-Serien weltweit entwickelt. Im Herbst soll die Serie nun auch auf der PlayStation 2 debütieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Castlevania für PlayStation 2 wurde von dem für Konami Computer Entertainment Tokyo arbeitenden Produzenten Koji Igarashi von Grund auf neu gestaltet und entwickelt. Mit dabei war laut Konami dasselbe Kreativ-Team, welches auch für die Programme Castlevania Symphony of the Night (PlayStation), Castlevania Harmony of Dissonance (Game Boy Advance) und dem für Mai 2003 angekündigten, neuen Abenteuer Castlevania Aria of Sorrow (Game Boy Advance) verantwortlich zeichnet.

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

Die Spieler des neuen Castlevania für PlayStation 2 finden sich auf einer Vampirjagd vor gothisch-düsterer Kulisse in Transsylvanien wieder. Konami verspricht ein actionreiches neues Kapitel des düsteren Dramas mit einer opulenten Story, beeindruckenden Umgebungen und Grafiken sowie einem stimmungsvollen Soundtrack.

Castlevania für PlayStation 2 feiert seine weltweite Premiere auf der kommenden E3 im Los Angeles Convention Center. Die diesjährige Electronic Entertainment Expo 2003 findet vom 14. bis 16. Mai statt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 8,49€
  3. 59,99€
  4. 26,99€

is wu-tang @!#$ 06. Mai 2003

is wu-tang @!#$ 06. Mai 2003

dat mut isch mer ja kofen eh

Dirk M. 26. Feb 2003

Schön, bin gespannt wie es wird!


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /