Abo
  • Services:
Anzeige

Sony DSC-P92 und CD-Brenner-Digicam jetzt mit 5 Megapixel

DSC-P92: Memorystick in Pro-, Normal- und Select-Ausführung verwendbar

Mit der Cyber-shot DSC-P92 von Sony gibt es nun eine weitere 5-Megapixel-Kamera im Kleinformat. Das mit einem Super-HAD-CCD ausgestattete Gerät besitzt ein Objektiv mit einer Brennweite von 39 - 117 mm / F2,8-5,6 (im Vergleich zu KB). Zum dreifach optischen Zoom kommt noch ein 12faches digitales Zoom mit Kantenglättung. Außerdem kündigte Sony das Mavica-Modell MVC-CD500 an, das die Bilder auf herkömmlichen 8-cm-CD-R/CD-RWs brennt.

Anzeige

Nach dem Anschalten soll die DSC-P92 Pocketkamera mit eingebautem Blitzlicht, das auch das Blitzen mit langen Verschlusszeiten beherrscht, schnell (keine Zeitangabe) startklar sein und hat eine Auslöseverzögerung von 0,45 Sekunden. Der Nutzer hat die Wahl, sein Motiv entweder durch den optischen Sucher zu fokussieren oder als Alternative, das 3,8 cm große, sich automatisch aufhellende Farbdisplay mit 123.000 Pixel zu verwenden.

Speichern lassen sich die Bilder sowohl auf den neuen Memory Stick Pro mit einer Kapazität von bis zu 1 GByte, den bisherigen Memory Stick mit bis zu 128 MByte oder den Memory Stick mit Select Funktion. Wie bei den meisten Digitalkameras üblich gibt es einige Fotobildbearbeitungsfunktionen sowie mehrere Motivprogramme, darunter eines für Schnee- und Wasseraufnahmen.

Sony Cyber-shot DSC-P92
Sony Cyber-shot DSC-P92

Sony spendiert der DSC-P92 einen Akku, mit dem man nach Angaben des Herstellers bis zu 270 Aufnahmen ohne Akkuwechsel machen kann. Grund hierfür sind höhere Kapazitäten der Nickel-Metallhydrid-Akkus. Zudem gibt es einen kleineren Akku-Charger.

Die Cyber-shot verfügt über einen Filmaufnahmemodus. Der neu konzipierte MPEG-VX-Modus ermöglicht eine Aufnahmegröße von 640 x 480 Pixeln. Dadurch können die Filme am heimischen TV-Gerät ohne Vergrößerung angeschaut werden. Das weiterentwickelte Format nimmt 16,6 Bilder pro Sekunde bis zu 48 Minuten lang auf (bei Verwendung eines 1-GByte-Memory-Stick-Pro).

Im Lieferumfang der DSC-P92 enthalten sind ein Nickel-Metallhydrid-Akku vom Typ NH-AA-DA für bis zu 270 Fotos, ein Ladeadapter BC-CS2, Memory Stick (16 MByte), USB-, Audio/Video-Kabel sowie ein Softwarepaket für Windows und MAC OS (Pixela Image-Mixer, USB-Treiber). Die Software Image Mixer wurde um eine Brennfunktion für Videos im VCD-2.0-Standard (Video CD) erweitert.

Sony DSC-P92 und CD-Brenner-Digicam jetzt mit 5 Megapixel 

eye home zur Startseite
Mein Name? 02. Jul 2003

Da steht allerdings, dass nur Memory Sticks bis rund 128 MB unterstützt werden, möchte...

der Wisser 02. Jul 2003

jep gibts. ich empfehle wegen diverser schlechter Erfahrungen mit anderen Anbietern den...

Mein Name? 02. Jul 2003

Wie übertrage ich die Bilder vom Memory Stick auf den PC, ohne die kamera anzuschließen...

fotoauge 27. Apr 2003

Ich würde sofort eine Sony Kamera kaufen, wenn dort Standard Speicherkarten wie XD, SD...

brian sieradzki 27. Feb 2003

memory stick sucks!!! yesss!!! ich wuerde ja auch keinen pc fuer 4.44-zoll-disketten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  2. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. T-Systems International GmbH, Netphen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel