Abo
  • Services:

Sun EduSoft: Software-Sponsoring von Bildungsinstitutionen

Volumen von einer Milliarde US-Dollar

Sun hat sein Education-Software-(EduSoft-)Sponsoringprogramm für Bildungs- und Forschungsinstitutionen angekündigt, mit dem der Hard- und Softwarehersteller seine Softwareprodukte und einige Dienstleistungen kostenlos bzw. bis zu 60 Prozent verbilligt abgeben will. Für einen Pauschalpreis erhält man dabei Zugriff auf die wichtigsten Lizenzen von Sun.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Programm hat nach Angaben von Sun einen Wert von rund einer Milliarde US-Dollar und versorgt Bildungs- und Forschungsinstitionen nicht nur mit kostenlosen Softwarelizenzen aus dem Sun-Regal, sondern auch mit dazu passenden Dienstleistungen und Weiterbildungsangeboten.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Die genannten Einrichtungen können online die entsprechenden Lizenzen beantragen, die sie ihren Lehrern, Schülern und Studenten sowie dem Uni-Personal zur Verfügung stellen können. Insgesamt sollen rund 100.000 User in den Genuß des Sponsorings kommen.

Das EduSoft Portfolio SoftwareKit kostet einen jährlich Betrag von 495,- US-Dollar, soll ab März verfügbar sein und quartalsmäßig überarbeitet werden. Die Masterlizenz selbst ist kostenlos, d.h. die Bildungs- oder Forschungsinstition kann ihren Mitgliedern die Software überlassen.

Es enthält Solaris 9, das Sun ONE Starter Kit, Sun ONE Studio, Sun ONE Web Services Development Produkte, GNOME, StarOffice sowie Software für Sun Ray und einiges mehr.

Die Bildungsprogramme unter dem Namen "Sun Educational Services" sind kostenlose webbasierte E-Learning-Angebote, die sich um Java, Solaris sowie Sun ONE drehen und auch die StarOffice-Officeprogramme abhandeln.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (-75%) 9,99€
  3. (-55%) 26,99€
  4. 19,99€

bazik 25. Feb 2003

Danke! :)

AD (golem.de) 25. Feb 2003

Nun es gibt die angesprochene Hardware und dazu gehoerige Server-Software. Hier geht es...

bazik 25. Feb 2003

Das einzige was mich an Sun stoert ist, das die Hardware so verdammt teuer ist. Auf der...

bazik 25. Feb 2003

Ist "Sun Ray" nicht der ThinClient von Sun (die Hardware) ?


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /