Abo
  • Services:
Anzeige

Intels Pentium-4- und Xeon-Prozessoren werden billiger

Pentium-4-Modelle um bis zu 21 Prozent im Preis gesenkt

Intel hat einmal mehr den Preis einiger Prozessorserien gesenkt, zum gestrigen 23. Februar 2003 "traf" es Pentium 4 und Xeon. Beim Pentium 4 sank zwar das Hyper-Threading-fähige Top-Modell mit 3,06 GHz nur um 6 Prozent im Preis, dafür wurden aber die weniger hoch getakteten Modelle um bis zu 21 Prozent billiger.

Anzeige

Am stärksten - also um 21 Prozent - wurden beim Pentium 4 die Modelle zwischen 2,5 GHz und 2,9 GHz im Preis gesenkt. Während die Pentium-4-Prozessoren mit 2,2 GHz bis 2,4 GHz um 16 Prozent billiger wurden, hat Intel die niedriger getakteten Modelle aus der Preisliste entfernt.

 Pentium 4
(mPGA 478)
 Alter Preis  23. Feb 03  Reduktion
 3,06 GHz (533 MHz FSB)  $ 637,-  $ 589,-  8 %
 2,8 GHz (533 MHz FSB)  $ 401,-  $ 375,-  6 %
 2,66 GHz (533 MHz FSB)  $ 305,-  $ 241,-  21 %
 2,6 GHz (400 MHz FSB)  $ 305,-  $ 241,-  21 %
 2,53 GHz (533 MHz FSB)  $ 243,-  $ 193,-  21 %
 2,5 GHz (400 MHz FSB)  $ 243,-  $ 193,-  21 %
 2,4 GHz (533 MHz FSB)  $ 193,-  $ 163,-  16 %
 2,4 GHz (400 MHz FSB)  $ 193,-  $ 163,-  16 %
 2,26 GHz (533 MHz FSB)  $ 193,-  $ 163,-  16 %
 2,2 GHz (400 MHz FSB)  $ 193,-  $ 163,-  16 %


Bei der Multiprozessor-fähigen Pentium-4-Variante, Intels Xeon, wurden nur die Modelle zwischen 2,8 GHz und 3,06 GHz nicht im Preis gesenkt, dafür aber alle darunter liegenden. So wurden der Xeon mit 2,6 GHz (400 MHz Systembus) und 2,66 GHz (533 MHz Systembus) um jeweils 16 Prozent billiger, so dass Ersterer nun 273,- US-Dollar und Letzterer 284,- US-Dollar kostet. Das Modell mit 2,4 GHz und 533 MHz Systembus sank um 11 Prozent auf 209,- US-Dollar, während die Modelle mit 2,2 GHz und 2,4 GHz sowie 400 MHz Systembus nun je 198,- US-Dollar kosten, was einer Preisreduktion von 12 Prozent entspricht.

Die Preise der restlichen Intel-Prozessoren blieben konstant. Die oben genannten Großhandelsstückpreise (ab je 1.000 Stück) sind wie üblich mehr als Richtwerte zu sehen, denn die Marktpreise fallen oft etwas niedriger aus.

Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.


eye home zur Startseite
Ronnie 26. Feb 2003

Tja, schade, aber selber schuld. Wurde schon vor Wochen angekündigt, z. B. in PC Welt 3...

Angel 24. Feb 2003

Warum kosten denn die 2.2 und 2.4 Ghz Modelle gleich viel? Und wann bringt Intel endlich...

CK (Golem.de) 24. Feb 2003

Stimmt, ein Zahlendreher der sich fortpflanzte. Ist jetzt korrigiert, danke für den...

MasterBlaster 24. Feb 2003

Wollt nämlich schon sagen nen 2,53 Ghz P4 kriegt man heute schon für 232 Euro Intel...

stitch 24. Feb 2003

na, bissel schnell getippt? 16% reduktion von 193$ sind bei mir noch immer ca. 163$



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franke, Heilbronn, Heidelberg, Freiburg, Karlsruhe
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Darmstadt
  3. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. für 8,88€ kaufen + 25% Rabatt auf Teil 2 sichern!
  3. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  2. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  3. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  4. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  5. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  6. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  7. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  8. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  9. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  10. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Sie wird elektrisch angetrieben, fährt also...

    Alkhor | 14:37

  2. Re: Geil...

    ckerazor | 14:35

  3. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    der_wahre_hannes | 14:34

  4. Re: Also technisch gesehen...

    Dummer Mensch | 14:34

  5. Re: Kann etwas Enterprise sein wenn es OpenSource...

    My1 | 14:32


  1. 14:54

  2. 13:48

  3. 13:15

  4. 12:55

  5. 12:37

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel