Abo
  • Services:
Anzeige

IT-Branche: Schlechte Karten für Quereinsteiger

IT-Karriere trotz Krise

Mit einer qualifizierten Ausbildung im IT-Bereich gelingt es noch immer, eine erfolgreiche Karriere zu starten. Quereinsteiger haben es dagegen inzwischen schwer, schreibt das Computermagazin c't in der Ausgabe 05/03.

Anzeige

Die Boom-Jahre der IT-Branche sind längst vorbei. Aber trotz aller Katerstimmung dürften auch in Zukunft die Wachstumsraten höher sein als in anderen Branchen. Auch wenn IT-Fachleute jetzt häufiger von Arbeitsplatzsorgen geplagt werden, sind ihre Chancen immer noch vergleichsweise gut, denn IT-Qualifikationen werden in jeder Branche gebraucht. "Viel Gewicht hat eine qualifizierte und abgeschlossene Ausbildung gewonnen", so c't-Redakteurin Angela Meyer. "Verlierer sind die Quereinsteiger ohne formale IT-Ausbildung. Sie haben inzwischen Schwierigkeiten, eine Anstellung zu finden und laufen Gefahr, durch höher Qualifizierte ersetzt zu werden."

Die Wege zu einem Job im IT-Bereich sind überaus vielfältig. Da steht das Angebot von Ausbildungsberufen wie zum IT-Systemkaufmann oder Fachinformatiker neben der schulischen Vollzeitausbildung wie zum Informatikassistenten und den Studiengängen an Fachhochschulen oder Universitäten.

Das pure Interesse an Computern reicht in der Regel als Basis aber nicht aus. Besonders Mathe, Physik und Informatik sollten zu den Stärken der Bewerber zählen. Gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch sind mindestens förderlich. Ein gewisses Maß an Kreativität und Verständnis für die Bedürfnisse seiner Kollegen oder Kunden sind ebenfalls unabdingbar, wenn man bestimmte Anforderungen verstehen und sinnvolle technische Lösungen dafür finden will. Und wer später beispielsweise als Projektmanager arbeiten möchte, kommt auch ohne Organisationstalent nicht sehr weit.

Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Studie des aus Branchenunternehmen bestehenden Europäischen Technologieverbandes EITO berichtet, wächst der europäische IT-Markt im Jahr 2003 um 2,5 Prozent. Wegen der rasant expandierenden asiatischen Märkte beläuft sich die weltweite Prognose sogar auf 4,5 Prozent. Focus schließt daraus sogar, dass die Informations- und Technologiebranche (IT) die Krise überwunden zu haben scheint.


eye home zur Startseite
Kerstin 26. Okt 2003

genau das finde ich auch - wehe man hat in deutschland kein zeugnis oder zertifikat...

Frank Steege 27. Feb 2003

..... das soll doch aber nicht so bleiben. Aus diesem Grund gibt es viele Initiativen, um...

cmi 24. Feb 2003

tja.. ich kenne aus meiner alten firma leider das gegenteil. ist vielleicht nicht zu...

Christian Zalto 24. Feb 2003

Warum reicht es für einen Projektmananager "talentiert" zu sein, während in allen anderen...

Ron Sommer 24. Feb 2003

Wo wir hier schon halb im Deutschkurs stecken: Wusste gar nicht, dass theoretisch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: "Gematik"

    thorsten... | 17:36

  2. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Jakelandiar | 17:36

  3. Clickbaiting

    hinditempel | 17:36

  4. Re: Dann eben nicht

    matzems | 17:30

  5. Re: Leider verpennt

    Lemo | 17:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel