Abo
  • Services:

IT-Branche: Schlechte Karten für Quereinsteiger

IT-Karriere trotz Krise

Mit einer qualifizierten Ausbildung im IT-Bereich gelingt es noch immer, eine erfolgreiche Karriere zu starten. Quereinsteiger haben es dagegen inzwischen schwer, schreibt das Computermagazin c't in der Ausgabe 05/03.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Boom-Jahre der IT-Branche sind längst vorbei. Aber trotz aller Katerstimmung dürften auch in Zukunft die Wachstumsraten höher sein als in anderen Branchen. Auch wenn IT-Fachleute jetzt häufiger von Arbeitsplatzsorgen geplagt werden, sind ihre Chancen immer noch vergleichsweise gut, denn IT-Qualifikationen werden in jeder Branche gebraucht. "Viel Gewicht hat eine qualifizierte und abgeschlossene Ausbildung gewonnen", so c't-Redakteurin Angela Meyer. "Verlierer sind die Quereinsteiger ohne formale IT-Ausbildung. Sie haben inzwischen Schwierigkeiten, eine Anstellung zu finden und laufen Gefahr, durch höher Qualifizierte ersetzt zu werden."

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die Wege zu einem Job im IT-Bereich sind überaus vielfältig. Da steht das Angebot von Ausbildungsberufen wie zum IT-Systemkaufmann oder Fachinformatiker neben der schulischen Vollzeitausbildung wie zum Informatikassistenten und den Studiengängen an Fachhochschulen oder Universitäten.

Das pure Interesse an Computern reicht in der Regel als Basis aber nicht aus. Besonders Mathe, Physik und Informatik sollten zu den Stärken der Bewerber zählen. Gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch sind mindestens förderlich. Ein gewisses Maß an Kreativität und Verständnis für die Bedürfnisse seiner Kollegen oder Kunden sind ebenfalls unabdingbar, wenn man bestimmte Anforderungen verstehen und sinnvolle technische Lösungen dafür finden will. Und wer später beispielsweise als Projektmanager arbeiten möchte, kommt auch ohne Organisationstalent nicht sehr weit.

Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Studie des aus Branchenunternehmen bestehenden Europäischen Technologieverbandes EITO berichtet, wächst der europäische IT-Markt im Jahr 2003 um 2,5 Prozent. Wegen der rasant expandierenden asiatischen Märkte beläuft sich die weltweite Prognose sogar auf 4,5 Prozent. Focus schließt daraus sogar, dass die Informations- und Technologiebranche (IT) die Krise überwunden zu haben scheint.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 23,99€
  3. 2,99€
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Kerstin 26. Okt 2003

genau das finde ich auch - wehe man hat in deutschland kein zeugnis oder zertifikat...

Frank Steege 27. Feb 2003

..... das soll doch aber nicht so bleiben. Aus diesem Grund gibt es viele Initiativen, um...

cmi 24. Feb 2003

tja.. ich kenne aus meiner alten firma leider das gegenteil. ist vielleicht nicht zu...

Christian Zalto 24. Feb 2003

Warum reicht es für einen Projektmananager "talentiert" zu sein, während in allen anderen...

Ron Sommer 24. Feb 2003

Wo wir hier schon halb im Deutschkurs stecken: Wusste gar nicht, dass theoretisch...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /