Abo
  • Services:

Secure Computing: Zentralisiertes Firewall-Managementsystem

Übernahme von Gauntlet trägt Früchte

Secure Computing hat die Freigabe des Sidewinder G2 Enterprise Manager angekündigt. Diese Security Applicance für Unternehmen bietet ein zentrales Policy Management und das Speichern von Audit-Logs und Konfigurations-Backups für Hunderte verteilter Sidewinder-G2-Firewalls.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Sidewinder G2 Enterprise Manager ist eine zentralisierte Firewall-Managementlösung, die auf SecureOS UNIX von Secure Computing verfügbar ist. Die Richtlinien für den Netzwerkzugriff, die in der SQL-Datenbank des Systems gespeichert werden, können nach Herstellerangaben nicht gestohlen, modifiziert oder auf andere Weise korrumpiert werden. Der G2 Enterprise Manager wurde speziell für IT-Abteilungen, die hohe Leistung und ein Enterprise Management für mehrere Firewalls erwarten, entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Berlin

Der Sidewinder G2 Enterprise Manager soll die Verwaltung von Hunderten von Firewall-Policies erleichtern. Kunden müssen Objekte und Regeln nur einmal in der integrierten SQL-Datenbank definieren. Eine Softwarefunktion namens "Substitution" baut auf Basis einer verallgemeinerten Regel automatisch individuelle, standortspezifische und für den Administrator transparente Firewall-Regeln auf. Neue Firewall-Policies können über den Befehl "Policy anwenden" implementiert werden. Das Hinzufügen einer Firewall zu einer Policy-Gruppe soll dadurch einfach sein, weil sie automatisch eine vordefinierte Policy erbt.

Einen Preis teilte das Unternehmen nicht mit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 39,99€
  3. 4,95€

Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /