XGRA: Futuristisches Rennspiel mit zerstörbarer Szenerie

Acclaim bringt Titel im Sommer 2003 für PS2

Entwickler von Rennspielen machen sich nur selten die Mühe, den Titeln eine interessante Hintergrundgeschichte zu spendieren. Etwas anders sieht es bei XGRA von Acclaim aus - hier bildet eine fiktive Katastrophe auf dem Nürburgring im Jahr 2025 den Ausgangspunkt des Spiels.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die nicht näher benannten Geschehnisse sorgen dafür, dass die Extreme Gravity Racing Association, kurz XGRA, gegründet wird, die fortan sämtliche Regeln im Rennsport diktiert. Allerdings sollte man nicht denken, dass nun Wert auf ein friedliches und sicheres Sport-Vergnügen gelegt wird, im Gegenteil: Die Rennen der Zukunft scheinen sogar noch mal ein ganzes Stück brutaler und riskanter zu werden.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant IT-Security (m/w/d) SIEM Engineer
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. IT Security Analyst (m/w/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Acclaim verspricht für das Spiel, das zunächst exklusiv für die PlayStation 2 erscheint, eine vollkommen zerstörbare Rennumgebung, ein komplexes Waffensystem für die Rennwagen und insgesamt sechs verschiedene Renn-Modi. Besonders brutale Zeitgenossen können ihren Boliden Seitenwagen spendieren, wodurch das Fahrzeug zwar langsamer wird, dafür aber über mehr Waffen verfügt. Ein umfangreiches Schadenmodell, realistische Wetterbedingungen und ein Transfer-System für Fahrer sind weitere Features von XGRA.

Derzeit geht Acclaim von einer Veröffentlichung im August 2003 aus, für die Entwicklung zuständig ist das britische Team der Acclaim Studios Cheltenham.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

chojin 21. Feb 2003

KANEDAAAA! Naja, aber die Jungs haben bei Akira auf die "Szenerie beinflusst", Tron geht...

Maka 21. Feb 2003

??? Wegen Kanedas roter Rennmaschine!? Könnte man genausogut auf Tron beziehen... XGRA...

KKBitch 21. Feb 2003

Da haben die Entwickler wohl ein bischen zuviel AKIRA gesehen...

mercury02 21. Feb 2003

na das wär doch mal was... ;)

WIP 21. Feb 2003

Kann man damit auch endlich die Zuschauer platt machen?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /