BIOS Kompendium ist in der Version 5.7 da

Aktuelle Version des Nachschlagewerkes kennt über 3.000 BIOS-Optionen

Das "BIOS Kompendium" von Hans-Peter Schulz wurde erneut überarbeitet und steht ab sofort als Download bereit. Die kostenlose Informationssammlung gibt PC-Nutzern Hilfestellungen bei der Konfiguration ihres BIOS und erläutert die Konfiguration großer Teile der Peripherie.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem BIOS Kompendium 5.7 wuchsen die Erläuterungen nun auf insgesamt 3.077 BIOS-Optionen. Zudem wurde das BIOS Kompendium inhaltlich überarbeitet und das Layout an das der Homepage angepasst, die aus Anlass des fünfjährigen Jubiläums eine neue Gestaltung erhielt und den Nutzer leichter durch die Informationen leiten soll.

Stellenmarkt
  1. Administrator Security-Operations (m/w/d)
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
  2. Java-Entwickler*in
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das BIOS Kompendium 5.7 steht entweder unter www.bios-info.de oder wahlweise unter www.bios-kompendium.de zum Download als ZIP-, EXE-, PDF- und HCM-Datei bereit. Je nach gewählter Dateiart belegt es auf der Festplatte zwischen 1 und 4 MByte Speicherplatz.

Die Homepage liefert zudem ein deutschsprachige BIOS-Forum, einen Newsletter sowie kostenlose Hilfestellungen bei Problemen. Ein kostengünstiger BIOS-Brenn-Service soll schnell und zuverlässig bei funktionsuntüchtigen PCs helfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /