Abo
  • Services:
Anzeige

Intel-Software soll PCs und Heimelektronik verbinden

PC sendet Audio, Bilder und Video drahtlos zum Fernseher oder zur Stereoanlage

Intel hat auf dem Intel Developer Forum (IDF) neue Referenz- und Konzept-Plattformen sowie insgesamt zehn zugehörige Software-Tools für Universal Plug and Play (UpnP) vorgestellt. Hersteller sollen damit PCs und Unterhaltungselektronik leichter verbinden können.

Anzeige

Intel-Referenz-Plattformen für das digitale Heim ist die so genannte "Statesboro"-Plattform, die einen Pentium-4-basierten PC mit WLAN-Karte umfasst, der per Datenfunk digitale Fotografien und Musik an Fernseher und Stereoanlagen sendet. Die zweite Konzept-Plattform mit dem Codenamen "Powersville" klingt interessanter, soll sie doch etwa drahtloses Videostreaming und die einfachere Nutzung des PC als Videorekorder ermöglichen. Geht es nach Intel, sollen diese Funktionen ab 2004 zur Standard-Ausstattung von PCs zählen.

Bereits im letzten Jahr, auf dem IDF im Herbst 2002, zeigte Intel den Digital Media Adapter, der digitale Inhalte per drahtloser 802.11-Netzwerktechnik und durch UPnP-Technik empfangen und über Standard-A/V-Kabel an herkömmliche Fernseher und Stereoanlagen weiterleiten kann.

Um die Entwicklung solcher Geräte und neuer PC-Plattformen für das digitale Heim zu beschleunigen, stehen Entwicklern ab sofort einige UPnP-Werkzeuge für verschiedene Betriebssysteme und Entwicklungsumgebungen zur Verfügung. Die Tools mit den Namen Device Spy, Device Sniffer, Service Author, Device Validator, Device Relay, Network Light, AV Media Controller, AV Wizard, AV Media Server und AV Renderer stehen unter www.intel.com/labs/connectivity/upnp zur Verfügung. Weitere Details zu diesen Bausteinen und Werkzeugen finden sich auf einer Entwickler-Webseite unter developer.intel.com/technology/digitalhome.

Universal Plug and Play ist eine offene Netzwerk-Architektur, die TCP/IP und andere Internet-Techniken nutzt, um den einfachen Austausch von Daten und Informationen zwischen verschiedenen Geräten zu Hause, unterwegs und im Büro zu ermöglichen.


eye home zur Startseite
Bonanza 21. Feb 2003

Als erstes wird in dem Standard definiert, dass die Komunikation mit den Geräten nur über...

bazik 21. Feb 2003

Denk doch nur mal dran was man mit Viren alles anstellen könnte... der Kram wird dank...

Klaus 21. Feb 2003

Mist, gerade ist mir mein Rechner abgestürzt, und hat den Mixer, meinen Rasierapparat und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  2. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  3. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  4. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  5. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  6. Hasskommentare

    Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  7. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  8. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  9. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  10. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: Unsere Politiker sollten sich ein Vorbild...

    Ispep | 12:56

  2. Re: cool down...

    zampata | 12:55

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Der Held vom... | 12:55

  4. Re: Staatliches Soziales Netzwerk?

    Trollversteher | 12:54

  5. Re: Trump erfolgreich?

    Ispep | 12:52


  1. 12:56

  2. 12:05

  3. 12:04

  4. 11:52

  5. 11:44

  6. 11:30

  7. 09:36

  8. 09:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel