Abo
  • Services:

Test: Freecom Beatman Flash - Großer MP3-Winzling

Das vierzeilige Multi-Line-Grafik-Display (128 x 64 Punkte) mit blauer Hintergrundbeleuchtung überfordert einen beim ersten Einschalten fast mit der Fülle an gebotenen Informationen: Neben der ID3-Tag-Unterstützung und der damit verbundenen Anzeige von Song- und Künstlernamen werden unter anderem auch die Einstellung des eingebauten Equalizers (wahlweise Normal/Klassik/Pop/Rock oder Live), der Batteriestand, der Wiedergabe-Modus (Normal, diverse Repeat-Optionen) und die Codier-Qualität des gerade abgespielten Titels angegeben.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Melissa Data GmbH, Köln

Der Beatman Flash lässt sich auch als Diktiergerät nutzen, da er über ein eingebautes Mikrofon verfügt. Dabei sind verschiedene Qualitätsstufen möglich, bei der schlechtesten Codierung (WAV-Datei mit 8 Kbps) bietet der interne Speicher so Platz für 17 Stunden Gespräch, verfügbar sind aber auch Aufzeichnungen mit 16 und 32 Kbps. Das Mikrofon ist allerdings nicht sehr stark: Befindet es sich nicht sehr nah am Gesprächspartner, ist hinterher kaum etwas vom Gesagten zu verstehen.

Die Bedienung des Players ist äußerst simpel: Die Play/Pause-Taste dient gleichzeitig zum Ein- und Ausschalten, zudem befinden sich ein Knopf zur Aufnahme, zwei Skip-Tasten, zwei Lautstärke-Regler sowie ein Hold-Schalter (Tastensperre) am Gerät. Da auf bewegliche Teile verzichtet wird, kommt der Beatman Flash auch beim Joggen oder anderen sportlichen Aktivitäten nicht aus der Ruhe.

Der Beatman Flash ist im Handel zum Preis von 159,- Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich. Unterstützte Betriebssysteme sind Windows 98SE, ME, 2000 und XP.

Fazit:
Die kompakten Ausmaße und die simple Bedienung machen den Beatman Flash zu einem unkomplizierten und angenehmen ständigen Begleiter, der zweifellos - auch auf Grund der Aufnahmefunktion und guter Tonqualität - zu den besten MP3-Playern mit Flash-Speichern zählt. Kritikpunkte gibt es aber dennoch - vor allem der geringe Speicherplatz und das Manko, keine Musikstücke vom Player auf den PC überspielen zu können, fallen beim täglichen Gebrauch negativ auf.

In einem kurzen Interview sprachen wir Tobias Riepe, Manager Corporate Communication bei Freecom, auf diese Punkte an.

 Test: Freecom Beatman Flash - Großer MP3-WinzlingTest: Freecom Beatman Flash - Großer MP3-Winzling 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  3. 32,99€

Andy 17. Jan 2004

Ich hab meine CD mit dem Treiber für den Beatman Flash 64 geschrottet und breuchte jetzt...

el Blindo 24. Sep 2003

Jau !

Joachim 21. Apr 2003

Hi ! Ich besitze diesen Player seit ein paar Montaten. Meine Erfahrungen in Kürze...

Zeitreisender 13. Mär 2003

Schlaumeierchen! Hab' ich irgendetwas über den Preis geschrieben...? Es geht mir um das...

TNO 22. Feb 2003

was soll der SCHEIß mit Kopierschutz - kauf ich mir nicht - ich HASSE diese Kontolle über...


Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /