Abo
  • Services:

3Dlabs entwickelt Profigrafikkarten für PCI Express

Creative-Tochter entwickelt neue Grafikprozessoren gemeinsam mit Intel

Das im letzten Jahr von Creative übernommene Unternehmen 3Dlabs entwickelt derzeit neue Profigrafikkarten der Wildcat-Serie, welche die kommende schnelle serielle Schnittstelle PCI Express anstelle des heute gebräuchlichen AGP-Bus nutzen werden. Gemeinsam mit Intel entwickelt 3Dlabs die passenden Grafikprozessoren, die Nutzen aus schnellerer CPU-Rechenleistung und höherer Schnittstellen-Bandbreite ziehen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

PCI Express ist eine kostengünstige, hochskalierbare serielle Schnittstelle, die künftig PCI, AGP und andere Bus-Systeme ersetzen wird. Dabei sollen 250 MByte/s pro Punkt-zu-Punkt-Verbindung in jede Richtung transportiert werden können. Bei maximalem Ausbau mit 32 Verbindungen können demnach bis zu 16 GByte/s (8 GByte/s pro Richtung) übertragen werden. Zum Vergleich: AGP 8X bietet eine mit 2,1 GByte/s deutlich niedrigere Bandbreite, wird allerdings von aktuellen Grafikanwendungen auch noch nicht ausgereizt.

Erste Systeme mit dem PCI-Bus-Nachfolger sollen laut Intel ab 2004 fertig sein, ab wann 3Dlabs die neuen Grafikprozessoren fertig hat, wurde noch nicht angekündigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 46,99€ (Release 19.10.)
  3. (-78%) 12,99€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Musel 20. Feb 2003

Nein nicht genau die Karte, sondern die Vorgänger modelle.... ( halt die alten mit AGP...

MAX 20. Feb 2003

Bei welchem Distributor willst du die denn gesehen haben wenn die erst 2004 rauskommen...

bazik 20. Feb 2003

Siehe https://www.golem.de/0210/22309.html

Musel 20. Feb 2003

Für was für Anwendungs bereiche sollen die Karten sein? Ich habe sie mal bei einem...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /