Abo
  • Services:
Anzeige

Intel nennt Details zu Prescott und Centrino

DDR400-Chipsätze Springdale und Canterwood kommen im ersten Halbjahr

Intel hat auf dem Intel Developer Forum jetzt Details zu seinen geplanten Prozessoren und Technologien für Mobile- und Desktop-Systeme veröffentlicht. Dabei wird klar, dass Intel mit seinem kommenden Notebool-Chip Pentium-M vor dem gleichen Kommunikationsproblem steht wie AMD mit seinem Athlon XP, bieten die Chips doch trotz geringerer Taktfrequenzen eine höhere Leistung als Intels aktuelle Mobilprozessoren.

Anzeige

So will Intel seine Mobil-Technologie Centrino am 12. März 2003 vorstellen, wobei der darin enthaltene Intel Pentium-M mit nur 1,6 GHz laufen, aber dennoch schneller sein soll als Intels aktueller 2,4 GHz Intel Pentium 4 Prozessor-M. Zudem sollen die neuen Chips für deutlich längere Akkulaufzeiten sorgen. Neben dem Pentium-M enthält Centrino auch den Chipsatz Intel 855 und den Netzwerk-Chip Intel Pro/Wireless 2100.

Im Desktop-Bereich soll wie schon bekannt noch in diesem Jahr der in einem 90-Nanometer-Prozess gefertigte Pentium-4-Nachfolger Prescott auf den Markt kommen. Er wird über verbessertes Hyper-Threading und eine überarbeitete NetBurst-Mikroarchitektur verfügen. Zudem soll der neue Desktop-Prozessor mit einem Front Side Bus von 800 MHz laufen und mit 1 MByte Level-2-Cache ausgestattet sein.

Zudem will Intel mit Springdale und Canterwood in der ersten Jahreshälfte zwei neue Chipsätze auf den Markt bringen. Canterwood soll sowohl Hyper-Threading als auch Dual-Channel-DDR400-Speicher unterstützen sowie einen 800-MHz-System-Bus, AGP8X und integriertes Serial-ATA/RAID mitbringen. Der Chipsatz soll in High-End-Pentium-4-Systemen zum Einsatz kommen.

Springdale hingegen zielt auf Desktop-Systeme im Unternehmen ab, kommt mit einer neuen Generation von Intels integrierten Grafikchips, Soft RAID, einer neuen Architektur, die die Performance von Gigabit Ethernet verbessern soll, und unterstützt DDR400-Speicher.

Zudem kündigte Intel mit Granite Peak ein Programm an, in dessen Rahmen Intel garantiert, dass Intel-Chipsätze und Prozessoren für mindestens sechs Quartale kompatibel bleiben.


eye home zur Startseite
Angel 15. Apr 2003

also das mit der höheren Pro-Mhz-leistung des BANIAS hat intel ja erstaunlich gut...

Rollercoaster 21. Feb 2003

Damit ist gemeint, daß Intel ein Problem hat, die höhere Leistung bei geringerer...

AmdPro? 21. Feb 2003

was bedeuten denn "Komikationsprobleme" ... Zitat: "Dabei wird klar, dass Intel mit...

CK (Golem.de) 20. Feb 2003

Danke für den Hinweis, es war natürlich Notebook-Chip gemeint. Ist nun behoben. Gru...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  2. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  4. über Personalwerk Sourcing GmbH, Bad Nauheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 729,90€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       

  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  2. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01

  3. Re: Lustig. Aber Telefonkabel ist super?

    486dx4-160 | 01:27

  4. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    486dx4-160 | 01:21

  5. Re: Koaxial steht der Glasfaser in kaum etwas nach

    bombinho | 01:02


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel