Abo
  • Services:
Anzeige

BundOnline 2005 Projekt wird fortgesetzt

EU lobt Engagement

Dr. Göttrik Wewer, Staatssekretär im Bundesinnenministerium, hat auf der Veranstaltung "eGovernment - Chancen für Wirtschaft und Verwaltung" von BITKOM und BDI die Fortschreibung des Umsetzungsplans für die E-Government-Initiative BundOnline 2005 vorgestellt.

Anzeige

"Erfolgreiches gesamtstaatliches E-Government benötigt eine enge Koordinierung und Abstimmung aller Beteiligten", so Wewer zu der Initiative. "Der Bund wird in 2003 den Schwung seines Projekts auf die E-Government-Aktivitäten in den Bundesländern und Kommunen übertragen. Gemeinsame Standards und die gemeinsame Nutzung technischer Entwicklungen sollen dafür sorgen, dass Deutschland insgesamt eine Spitzenposition im E-Government erreicht."

In 2002 haben sich über 100 Behörden des Bundes dem Internet geöffnet und über 140 Dienstleistungen des Bundes neu im Netz bereitgestellt. Vor allem Unternehmen sind Adressaten dieser Dienstleistungen.

Diese Leistung der Bundesverwaltung wurde zum wiederholten Male durch die aktuelle E-Government-Studie der Europäischen Kommission als sehr gut bewertet. Bei der Einkommenssteuer, der Körperschaftssteuer, der Umsatzsteuer, der Arbeitsplatzvermittlung/Arbeitsplatzsuche, der Übermittlung von Daten an Statistik-Ämter, den Zollerklärungen und der öffentlichen Beschaffung hebt die Studie die Leistungen des Bundes besonders hervor.

Insgesamt sind bis heute 173 der über 400 Dienstleistungen der Bundesverwaltung online verfügbar. Die Zahl der Dienstleistungen hat sich im letzten Jahr erhöht, da zusätzliche Dienstleistungen realisiert wurden, allen voran die Dienstleistung "Schadenskataster" nach der Flutkatastrophe vom Sommer 2002. Der Gesamtfinanzbedarf für BundOnline 2005 beläuft sich auf rund 1,4 Milliarden Euro für den Zeitraum von 2002 bis 2005. Erwartet werden dann ab 2006 Einsparungen in Höhe von rund 400 Millionen Euro jährlich.

Die Fortschreibung des Umsetzungsplans für die E-Government-Initiative BundOnline 2005 wurde im Dezember 2002 vom Bundeskabinett verabschiedet.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. AutoScout24 GmbH, München
  4. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       

  1. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  2. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  3. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  4. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  5. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  6. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  7. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  8. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  9. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  10. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    becherhalter | 17:02

  2. Re: "Überraschung"

    divStar | 17:02

  3. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    Nikolai | 17:01

  4. Re: Wer nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    Anonymouse | 17:00

  5. Re: Mietwohnung kann erst bei Auszug gekündigt werden

    RaZZE | 16:59


  1. 16:59

  2. 16:21

  3. 16:02

  4. 15:29

  5. 14:47

  6. 13:05

  7. 12:56

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel