Abo
  • Services:

BundOnline 2005 Projekt wird fortgesetzt

EU lobt Engagement

Dr. Göttrik Wewer, Staatssekretär im Bundesinnenministerium, hat auf der Veranstaltung "eGovernment - Chancen für Wirtschaft und Verwaltung" von BITKOM und BDI die Fortschreibung des Umsetzungsplans für die E-Government-Initiative BundOnline 2005 vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Erfolgreiches gesamtstaatliches E-Government benötigt eine enge Koordinierung und Abstimmung aller Beteiligten", so Wewer zu der Initiative. "Der Bund wird in 2003 den Schwung seines Projekts auf die E-Government-Aktivitäten in den Bundesländern und Kommunen übertragen. Gemeinsame Standards und die gemeinsame Nutzung technischer Entwicklungen sollen dafür sorgen, dass Deutschland insgesamt eine Spitzenposition im E-Government erreicht."

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

In 2002 haben sich über 100 Behörden des Bundes dem Internet geöffnet und über 140 Dienstleistungen des Bundes neu im Netz bereitgestellt. Vor allem Unternehmen sind Adressaten dieser Dienstleistungen.

Diese Leistung der Bundesverwaltung wurde zum wiederholten Male durch die aktuelle E-Government-Studie der Europäischen Kommission als sehr gut bewertet. Bei der Einkommenssteuer, der Körperschaftssteuer, der Umsatzsteuer, der Arbeitsplatzvermittlung/Arbeitsplatzsuche, der Übermittlung von Daten an Statistik-Ämter, den Zollerklärungen und der öffentlichen Beschaffung hebt die Studie die Leistungen des Bundes besonders hervor.

Insgesamt sind bis heute 173 der über 400 Dienstleistungen der Bundesverwaltung online verfügbar. Die Zahl der Dienstleistungen hat sich im letzten Jahr erhöht, da zusätzliche Dienstleistungen realisiert wurden, allen voran die Dienstleistung "Schadenskataster" nach der Flutkatastrophe vom Sommer 2002. Der Gesamtfinanzbedarf für BundOnline 2005 beläuft sich auf rund 1,4 Milliarden Euro für den Zeitraum von 2002 bis 2005. Erwartet werden dann ab 2006 Einsparungen in Höhe von rund 400 Millionen Euro jährlich.

Die Fortschreibung des Umsetzungsplans für die E-Government-Initiative BundOnline 2005 wurde im Dezember 2002 vom Bundeskabinett verabschiedet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /