• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens stellt Einsteiger-Handy A55 vor

A55 mit EMS, polyphonen Klingeltönen und austauschbaren Covern

Siemens zeigt auf dem 3GSM World Congress in Cannes das neue Einsteiger-Handy A55, das der Nachfolger des A50 werden soll. Das Dual-Band-Gerät (900 und 1.800 MHz) bietet polyphone Klingeltöne und kann EMS versenden und empfangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens A55
Siemens A55
Auf einem monochromen Display zeigt das A55 alle relevanten Informationen und über einen Browser gemäß WAP 1.2.1 kann man mobil im Internet surfen. Auf Grund der integrierten Freisprechfunktion braucht das 84 Gramm leichte Gerät beim Telefonieren auch nicht ständig ans Ohr gehalten zu werden.

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), Stuttgart
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Eingehende Anrufe signalisiert das 103 x 46 x 21,5 mm messende Gerät mit polyphonen Klingeltönen. Es unterstützt lange SMS mit bis zu 760 Zeichen sowie Gruppen-SMS und EMS, um Bilder und Töne zu versenden. So genannte Calling Faces können den 50 Einträgen des Adressbuches zugewiesen werden, so dass ein Bildchen zu jedem Eintrag erscheint. Passende Beispielbilder sind bereits im Telefon gespeichert.

Mit einer Ladung soll der nicht benannte Akkutyp eine Gesprächsdauer von fünf Stunden bieten und etwa zehn Tage im Empfangsmodus arbeiten. Über austauschbare Cover lässt sich das äußere Erscheinungsbild verändern.

Das A55 will Siemens im März zu einem nicht genannten Preis auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 39,99€
  2. 4,26€
  3. 4,99€
  4. (-49%) 8,50€

A=Anfänger 27. Feb 2003

welcher Anfänger braucht gprs

andiwhaan 20. Feb 2003

Steht hier irgendetwas von GPRS? Das Teil hat kein GPRS, das C45 schon. Da kauf ich mir...

chojin 19. Feb 2003

naja, es sind SchnickSchnacks wie polyphone Klingeltöne hinzugekommen, außerdem scheint...

Plex 19. Feb 2003

also wenn ich mir die features anschaue, dann scheint es das gute alte C45 in einer neuen...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /