• IT-Karriere:
  • Services:

Photoshop-Plug-Ins für Raw-Daten und JPEG 2000 erhältlich

Beide kostenpflichtigen Plug-Ins bietet Adobe nur im Paket an

Adobe bietet ab sofort zwei neue, kostenpflichtige Plug-Ins für die Bildbearbeitungs-Software Photoshop 7.01 an, die jedoch nur als Paket unter der Bezeichnung "Photoshop Camera Raw & JPEG 2000" angeboten werden. Das Raw-Plug-In erlaubt den Zugriff auf Rohdaten von Digitalkameras verschiedener Hersteller, während Photoshop mit dem JPEG-2000-Plug-In das neue Dateiformat JPEG 2000 erlernt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Raw-Plug-In ermöglicht den Zugang zu den Rohdaten von Digitalkameras der Hersteller Canon, Fujifilm, Minolta, Nikon und Olympus. Die Bearbeitung der unkomprimierten Rohdatei, das digitale Pendant zum traditionellen Filmnegativ, ermöglicht dem Anwender die Produktion von Bildern in hoher Qualität. Die Software soll die Anpassung des Weißabgleichs, der Sättigung und der Schärfe vor der Umwandlung der Daten in das JPEG- oder TIFF-Format durch die Kamera beherrschen. Außerdem lassen sich Temperatur, Farbtöne, Belichtung, Schattierung, Helligkeit, Kontrast und Glättung bei auftretenden Moiré-Artefakten verändern.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Frankfurt am Main, Zwickau

Über das Plug-In erscheinen Rohdateien und deren Live-Vorschau im Datei-Browser von Photoshop. Für verschiedene Kameras lassen sich die Einstellungen jeweils anpassen und entsprechend abspeichern. Durch die Möglichkeit, Einstellungen auf mehrere Dateien des gleichen Fotos anzuwenden, soll sich die Qualität des fertigen Bildes erhöhen lassen.

Das JPEG-2000-Plug-In erlaubt die Verwendung des Dateiformats JPEG 2000 direkt in Photoshop, wobei zahlreiche Komprimierungsoptionen zur Wahl stehen sollen, um einen Kompromiss zwischen Dateigröße und Bildqualität finden zu können.

Adobe bietet das englischsprachige Plug-in-Paket "Photoshop Camera Raw & JPEG 2000" für die Plattformen Windows, MacOS und MacOS X ab sofort im Internet zum Preis von 119,79 Euro an. Adobe verspricht, dass sich die Plug-Ins auch mit nicht-englischsprachigen Versionen von Photoshop vertragen. Photoshop muss dazu allerdings mindestens in der Version 7.01 vorliegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 VISION OC 24G für 1.849€)

wrtlbrmft 22. Feb 2003

sorry, alphakanal bedeuted Transparenz - oder !? Find ich schick, auch im Netz ...

chojin 19. Feb 2003

Schrei! ;) Ich benötige für Fotos oder Webseiten keine Alphakanäle... Dass J2000 es...

chojin 19. Feb 2003

aber die technischen Konzepte waren doch sehr vielversprechend. "Automatische...

Heffer 19. Feb 2003

.. ohne funktionierenden Alphakanal mit mehr als 1 Bit Tiefe ... muss es heißen - bevor...

Heffer 19. Feb 2003

JPEG2000 ist eine Totgeburt. Ich habe seither 3 verschiedene "PlugIns" für dieses...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT): Das Unboxing als Gelegenheit
Radeon RX 6800 (XT)
Das Unboxing als Gelegenheit

Am 18. November 2020 erscheinen die Radeon RX 6800 (XT) . Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten, Apps und Spiele wir einsetzen.
Von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  2. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein
  3. Navi-21-Grafikkarte RX 6900 XT tritt mit 5.120 Shadern und 16 GByte an

Linux-Distributionen: Warum ein Sicherheitsfix drei Jahre nicht ankam
Linux-Distributionen
Warum ein Sicherheitsfix drei Jahre nicht ankam

Ein Buffer Overflow in der Bibliothek Raptor zeigt, wie es bei Linux-Distributionen im Umgang mit Sicherheitslücken manchmal hakt.
Von Hanno Böck


    Apple Silicon: Was der M1-Chip kann und bedeutet
    Apple Silicon
    Was der M1-Chip kann und bedeutet

    Auch wenn das Marketing unnötigerweise irreführend ist, die Performance des Apple Silicon fällt dennoch sehr beeindruckend aus.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Apple So wird MacOS auf M1-Macs neu installiert
    2. Apple Wiederherstellung von MacOS auf Macs mit M1 schlägt fehl
    3. Apple Silicon Photoshop und WoW laufen nativ auf M1-Chip

      •  /