Abo
  • Services:

Studie: Leichter Anstieg von PC-Verkäufen im ersten Quartal

Stärkeres Wachstum wird für die zweite Jahreshälfte erwartet

Laut einer Studie von Gartner Dataquest werden im ersten Quartal 2003 33,2 Millionen PCs verkauft, das entspricht einem Wachstum von 4,8 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2002. Ingesamt erwartet Gartner für 2003 einen Anstieg von 7,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Artikel veröffentlicht am ,

Das größte Problem sei die wirtschaftliche Entwicklung und die damit eng verbundene Frage über das Ob und Wie eines Irak-Krieges. Dies würde letztlich auch auf die PC-Verkäufe Auswirkungen haben, sagte George Shiffler, Analyst bei Gartner Dataquest.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Nürnberg
  2. KW-Commerce GmbH, Berlin

Zudem fehle der PC-Industrie eine Killerapplikation, mit der neue Verkäufe und Ersatzinvestitionen angekurbelt werden könnten. Die gegenwärtig verfügbare PC-Performance reiche vielen Anwendern völlig aus, die sich herkömmlichen Anwendungen wie E-Mail, Web und Textverarbeitung widmen. Zudem würden die Kunden zunehmend preissensitiver.

Im Geschäftskundenbereich zeichnet sich der Trend ab, dass Unternehmen die bereits angeschafften PCs länger nutzen oder für andere Aufgaben oder neue Mitarbeiter wiederverwenden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)

Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

    •  /